Stadion-Entscheidung liegt noch auf Eis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Kathrein-Stadion ist sanierungsbedürftig. Ein Neubau würde sich nach Ansicht der Stadträte mehr lohnen.

Rosenheim - Auch die Sitzung des Sportausschusses am Dienstag brachte keine Entscheidung über einen Eisstadion-Neubau. Welche Rolle spielt das Bahnhofsgelände? 

Am Dienstag tagte der Sportausschuss des Stadtrats - große Ergebnisse in Sachen Stadionneubau kamen nicht heraus. Immerhin: Das sanierungsbedürftige Kathrein-Stadion scheint für die Wintermonate gewappnet zu sein, auch das Dach sei standsicher.

Mehr zum Thema:

"Neues Eisstadion nur in der Stadt möglich"

Eisstadion würde 24 Millionen kosten

Da sich die nötige Generalsanierung unter dem Strich nicht rechnet und auch weil eine zweite Eisfläche kommen soll, muss mittelfristig ein neues Eisstadion her. Darin war man sich im Sportausschuss auch einig, nur der Standort und die Finanzierung müssten noch geklärt werden, sagte OB Gabriele Bauer laut Radio Charivari am Dienstag.

Aufgrund der zweiten Eisfläche und um einen ausreichend großen Parkplatz zu ermöglichen, brauche ein neues Stadion viel Platz. Laut Charivari wird daher ein Standort am Bahnhofsareal immer wahrscheinlicher. Jedoch erscheint fraglich, wo dort noch Raum sein soll. Für den Bebauungsplan für das Bahngelände Nord sind rund 10.000 Quadratmeter Verkaufsfläche, ein Hotel, ein Ärztehaus und Gastronomieflächen geplant.

Aus unserem Archiv:

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser