Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vier Spiele und zwei Turniere

Volles Programm für Starbulls Nachwuchsteams

+

Rosenheim - Nach der Länderspielpause sind am kommenden Wochenende außer den Knaben alle Nachwuchsteams der Starbulls Rosenheim im Einsatz.

Das DNL-Team der Starbulls Rosenheim reist am kommenden Wochenende zu zwei Auswärtsspielen nach Schwenningen. Die Wild Wings stehen mit vier Punkte aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz der Hauptrundengruppe Blau. Aus den Duellen mit Schwenningen während der Vorrunde konnte das Team um Trainer Thomas Schädler ein Spiel knapp mit 5:4 gewinnen und unterlag im anderen ebenfalls knapp mit 6:5 nach Verlängerung. Das Spiel am Samstag beginnt um 19.30 Uhr. Das Sonntagsspiel startet bereits um 10 Uhr.

Topfavorit Mannheim gastiert bei den Starbulls-Schülern

Am kommenden Wochenende empfangen die Schüler der Starbulls Rosenheim den Tabellenführer aus Mannheim zu zwei Heimspielen im emilo-Stadion. Nach den knappen 3:1 und 5:4 Niederlagen in Mannheim vor der Länderspielpause will die Mannschaft von Trainer Oliver Häusler zu Hause gegen die starken Jungadler wieder punkten. Mannheim hat als aktueller Tabellenführer drei Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten Starbulls. Anpfiff am Samstag ist um 16.30 Uhr. Das Eröffnungsbully am Sonntag steigt um 10.30 Uhr.

Kleinschüler nehmen am Litreca Cup in Augsburg teil

Nach Abschluss der Vorrunde reist die Kleinschüler-Mannschaft der Starbulls Rosenheim zum 8. Internationalen Litreca Cup ins Curt-Frenzel-Stadion nach Augsburg. Das Freundschaftsturnier umfasst insgesamt acht Teams, die aufgeteilt in zwei Gruppen am Samstag eine Vorrunde spielen. Die Starbulls um Trainer Max Kaltenhauser treffen dabei in der Gruppe B auf die Teams aus Ingolstadt, Krefeld und Schwenningen. Anhand der Ergebnisse der Vorrunde finden dann am Sonntag die Platzierungsspiele um den Turniersieg statt.

Heim-Pflichtturnier für die Starbulls-Kleinstschüler

Nach den beiden Siegen bei den Freundschaftsturnieren in München und Füssen steht für die Kleinstschüler der Starbulls Rosenheim am kommenden Samstag das nächste Pflichtturnier auf dem Programm. Ab 10 Uhr empfangen die Starbulls zu Hause im emilo-Stadion die Teams des EC Bad Tölz, TEV Miesbach und SC Reichersbeuern. Der aktuelle Tabellenführer aus Klostersee hat an diesem Turnier spielfrei.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V

Kommentare