Starbulls feiern am Freitag

+

Rosenheim - Bei den Starbulls ist der Termin für die Feier zum Saisonabschluss durchgesickert. Die Party steigt am Freitag im Club Loft im Aicherpark.

Der Frust über das unglückliche Halbfinal-Aus in Bietigheim dürfte bei den Starbulls mittlerweile einigermaßen verarbeitet sein. Deswegen kann jetzt auch noch einmal so richtig gefeiert werden, denn nichts desto trotz haben die Grün-Weißen wieder eine tolle Saison abgeliefert.


Wie inzwischen bestätigt wurde, steigt die heurige Saisonabschlussfeier am Freitag, 26. April, im Loft Club im Aicherpark (hinter Obi). Beginn ist um 19 Uhr, wann die Veranstaltung zu Ende geht, liegt ganz daran, wie "feierwütig" Fans und Spieler sind (Open End).

Durch den Abend wird Stadionsprecher „Pfeff“ Dupski führen, für Stimmung sorgt DJ Nighthawk MC. Die Spieler der Starbulls stehen selbstverständlich auch dieses Jahr wieder für Autogrammwünsche zur Verfügung. Vor dem Eingang des Clubs wird es einen Imbissstand geben, der für das leibliche Wohl der Fans sorgen wird.


Hinweis für alle Besucher: Am Eingang findet wegen des Jugendschutzes eine Ausweiskontrolle statt. Sofern nicht klar ersichtlich ist, dass der Besucher "Ü16" bzw. "Ü18" ist, ist der Ausweis vorzulegen. Eine Altersbeschränkung gibt es natürlich nicht. Das heißt, dass auch Kinder und Jugendliche herzlich willkommen sind. Wer sich jedoch im Zweifelsfall nicht ausweisen kann, erhält an der Bar keine alkoholischen Getränke.

Weitere Infos zur Feier gibt es übrigens auf der offiziellen Facebook-Seite der Starbulls. Zur Einstimmung haben wir noch die Bilder aus dem vergangenen Jahr für Euch herausgesucht. Damals wurde noch im Eisstadion gefeiert.

Starbulls und Fans feiern Vizemeisterschaft

 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj
 © mw/tj

redro24/mw/rm

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare