SC Riessersee 4:5 Starbulls Rosenheim (nach Penaltyschießen)

Starbulls gewinnen nach Spitzenleistung an der Zugspitze im Penaltyschießen

+
  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Nur zwei Tage nach dem Auftaktmatch gegen Weiden wird es für die Starbulls Rosenheim schon wieder ernst. Am Abend gastieren die Grün-Weißen zum Oberbayern-Derby beim SC Riessersee.

Live-Ticker:

Rosenheim: G: 30 Steinhauer, 70 Endres;

D: 6 Enk, 7 Reiter, 8 Draxinger, 49 Linden, 52 Bergmann, 55 Krumpe, 98 Vollmayer;

F: 12 Fröhlich, 17 Daxlberger (A), 18 Henriquez, 19 Litesov, 20 Heidenreich, 21 Höller, 26 Bucheli (A), 40 Baindl (C), 71 Wellhausen, 72 Mitchell, 81 Slezak, 83 Bilek;

Riessersee: G: 30 Fießinger, 72 Allavena;

D: 4 Heiß, 17 Mittermaier, 23 Quaas, 76 Allavena, 5 Woidtke, 43 Zitterbart, 58 Morgan;

F: 7 Maurer (A), 18 Frankenberg, 55 Ehliz, 73 Radu, 9 Vollmer (C), 16 Miguez, 63 Wachter (A), 65 Kircher, 10 Heigl, 19 Lobach, 24 Arkiomaa, 86 Radu;

Tore: 0:1 (Slezak); 1:1 (Lobach); 1:2 (Mitchell); 1:3 (Höller); 2:3 (Maurer); 3:3 (Heigl); 4:3 (Lobach); 4:4 (Slezak)

Strafminuten: Riessersee 8 (Frankenberg, Arkiomaa, Woidtke +Spieldauer) ; Rosenheim 15 (Baindl +Spieldauer, Linden, Fröhlich, Reiter, Vollmayer)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

Zusammenfassung 3. Drittel:

Im letzten Spielabschnitt war nochmal alles drin! Zuerst konnten die Hausherren ausgleichen und anschließend sogar in Führung gehen, doch knapp zwei Minuten vor Schluss brachte Kevin Slezak seine Männer nochmal zurück ins Spiel. Dank dem ganz starken Lukas Steinhauer konnten sich die Rosenheimer in Unterzahl in die Overtime und anschließend ins Penaltyschießen retten. Dort war es dann wieder Steinhauer, der den Sieg und damit den Zusatzpunkt festhielt und seine starke Leistung am heutigen Abend krönt. Insgesamt lieferten die Rosenheimer eine ganz starke Leistung in Garmisch ab und gewannen letztendlich zwar knapp, aber durchaus verdient das Oberbayern-Derby. Weiter geht es nun bereits am Mittwoch Abend gegen den nächsten Aufstiegsaspiranten der Oberliga Süd - den Deggendorfer SC. Spielbeginn in Deggendorf ist um 20:00 Uhr, wir werden natürlich wieder wie gewohnt für euch aus Deggendorf berichten. Damit verabschieden wir uns für heute von euch und wünschen euch noch einen schönen Abend und allen Fans aus dem Stadion eine gute Heimreise.

+++ SIEG für die Starbulls! Lukas Steinhauer hält gegen Dennis Lobach und sichert seiner Mannschaft damit den Zusatzpunkt!

+++ Jetzt baut Kevin Slezak ordentlich Druck auf, er trifft gegen Fießinger!

+++ Und natürlich ist Lukas Steinhauer zur Stelle und hält die Rosenheimer erneut im Spiel.

+++ Alexander Höller scheitert diesmal an Fießinger, jetzt muss Steinhauer den nächsten Penalty halten!

+++ Auch Fröhlich vergibt den nächsten Penalty, nachdem er einen Tick zu spät abgeschlossen hat. Nun geht es Mann gegen Mann!

+++ Wieder ist Steinhauer Sieger! Diesmal gegen Arkiomaa.

+++ Aber auch Fießinger bleibt cool und klärt! Es bleibt weiterhin ausgeglichen!

+++ Lukas Steinhauer rettet mit dem Schoner gegen Silvan Heiß, damit hat jetzt Joshua Mitchell die Chance zur Führung.

+++ Alexander Höller macht es im Gegenzug ebenfalls gut und schiebt trocken ein.

+++ Dennis Lobach trifft gegen Lukas Steinhauer und baut damit schon einmal Druck auf.

+++ 65. Minute: Die Sirene beendet nun auch die Overtime! Die Entscheidung fällt jetzt also im Penaltyschießen!

+++ 65. Minute: Vollmayer zieht nochmal ansatzlos ab, aber wieder ist es Fießinger mit dem Schoner.

+++ 64. Minute: Die Starbulls mit klarem Chancenplus in der Overtime! Fröhlich bedient Höller mit einem Traumpass, doch der Rosenheimer Stürmer scheitert knapp.

+++ 63. Minute: Reiter mit der Chance zum Sieg, doch im letzten Moment klappt der Schlussmann des SRC noch den Schoner aus und kratzt die Scheibe von der Linie!

+++ 62. Minute: Natürlich ist das Spiel jetzt wieder komplett offen und die Stimmung in der Halle auf ihrem Siedepunkt. Nach einem Abschluss von Höller packt Fießinger zu.

+++ 61. Minute: Die Starbulls sind wieder komplett! Bis zur nächsten Unterbrechung geht es damit mit vier Feldspielern auf beiden Seiten weiter.

+++ 61. Minute: Die Overtime läuft! 31 Sekunden bleiben für die Rosenheimer noch in Unterzahl zu überstehen.

+++ 60. Minute: Die Schlusssirene beendet die reguläre Spielzeit in Garmisch-Partenkirchen. Einzig und allein bei Lukas Steinhauer können sich die Starbulls bedanken, hier noch die Overtime erreicht zu haben, denn mit seiner Rettungsaktion zwei Sekunden vor Schluss hielt er die Gäste im Spiel. Nun starten wir in Kürze in die Overtime.

+++ 60. Minute: Steinhauer hält den Punkt fest! Mit einer unfassbaren Rettungsaktion klärt er den Puck aus der Gefahrenzone und verhindert den Siegtreffer durch Luca Zitterbart! Es stehen nur noch wenige Sekunden auf der Uhr.

+++ 60. Minute: Riesenglück für die Starbulls! Ein abgefälschter Schuss fliegt nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei, da hätte Steinhauer keine Chance mehr gehabt!

+++ 59. Minute: Georg King, der ältere Bruder von Olympia-Held Marcus Kink nimmt nun die Auszeit und gibt seinen Männern noch die letzten Instruktionen, um kurz vor Schluss noch die Partie gewinnen zu können.

+++ 59. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls! Jetzt heißt es für die rund 150 Anhänger in Grün-Weiß unter den 1.723 Fans in der Halle nochmal zittern! Maximilian Vollmayer erhält zwei Strafminuten wegen Halten.

+++ 58. Minute: TOOOOOR für die Starbulls! Ja gibt's denn das? Aus dem Nichts kommen jetzt die Gäste von der Mangfall wieder zurück und stellen mit einem Konter in Person von Kevin Slezak auf 4:4.

+++ 58. Minute: Lukas Steinhauer blickt schon regelmäßig zur Bank und wartet eigentlich nur noch auf das Okay, um die Eisfläche zu verlassen.

+++ 56. Minute: Nun sind auch mit Alexander Höller und Luca Zitterbart die beiden Streithähne wieder mit von der Partie, ihre Strafzeiten sind soeben abgelaufen.

+++ 56. Minute: Die Starbulls sind wieder komplett und müssen nun langsam aber sicher in die Schlussoffensive über gehen, um hier heute noch mit etwas Zählbarem aus der Halle zu gehen.

+++ 54. Minute: Einmal mehr hält Lukas Steinhauer die Gäste im Spiel, mit einem starken Reflex hat er die Scheibe in der Fanghand.

+++ 54. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls! Maximilian Vollmayer erhält zwei Strafminuten wegen Stockschlags. Damit wird es noch schwerer, nun in Unterzahl zurück zu kommen.

+++ 53. Minute: Können die Starbulls nochmal zurück kommen und sich in die Overtime retten? Aktuell sieht es danach aus, als hätten die Hausherren alles unter Kontrolle.

+++ 50. Minute: Aziz Ehlis scheitert an Lukas Steinhauer, der mit der Fanghand kräftig zupackt und den Schuss aus dem Halbfeld entschärfen kann.

+++ 49. Minute: TOR für den SC Riessersee! Lange hat es nicht gedauert diesmal. Dennis Lobach bringt mit seinem zweiten Tor am heutigen Abend den SCR erstmals in Führung.

+++ 48. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls! Marinus Reiter erhält zwei Strafminuten wegen Halten des Stocks. Jetzt wird's knackig für die Rosenheimer Verteidiger, denn jetzt peitschen natürlich auch die Fans hinter dem Tor von Lukas Steinhauer ihre Männer entsprechend nach vorne.

+++ 46. Minute: TOR für den SC Riessersee! Diesmal stimmte die Zuordnung vor Lukas Steinhauer überhaupt nicht und Jakob Heigl war im Slot völlig frei und hatte keine Probleme, den Querpass von Moritz Miguez zu verwerten.

+++ 45. Minute: Die Gäste konnten in den ersten Minuten die Partie wieder etwas beruhigen und wieder mehr Spielkontrolle gewinnen, dennoch bleibt es natürlich extrem spannend!

+++ 42. Minute: Die Starbulls sind wieder komplett! Weiter geht es in gewohnter Mannschaftsstärke auf beiden Seiten.

+++ 41. Minute: Die letzten Minuten beginnen noch mit weiteren Strafminuten resultierend aus der Meinungsverschiedenheit zwischen Höller und Zitterbart am Ende des zweiten Drittels. Beide Spieler erhalten zwei plus zwei plus zehn Strafminuten, die Strafen heben sich gegenseitig auf, also geht es mit fünf gegen vier weiter.

+++ 41. Minute: Weiter geht's in Garmisch-Partenkirchen! Die letzten 20 Minuten der regulären Spielzeit haben begonnen.

+++ Kurz vor Beginn der entscheidenden 20 Minuten schauen wir noch für euch auf die anderen Partien des heutigen Spieltages:

Eisbären Regensburg 2:1 EC Peiting (2. Drittelpause)

ERC Sonthofen 2:1 ECDC Memmingen (2. Drittelpause)

EV Lindau Islanders 1:3 EV Füssen (2. Drittelpause)

Selber Wölfe 1:2 Deggendorfer SC (2. Drittelpause)

Blue Devils Weiden 3:0 Höchstadter EC (2. Drittel)

Zusammenfassung 2. Drittel:

Der zweite Spielabschnitt war nicht so ereignisreich, wie noch das erste Drittel, doch stellenweise ging es hier ebenfalls wieder heiß her. Nachdem auch Jannik Woidtke vorzeitig die Dusche aufsuchen musste, drehten die Gäste in den daraus resultierenden vier Minuten mit einem Mann mehr auf dem Eis richtig auf und konnten die Führung weiter ausbauen. Im Anschluss kam der SC Riessersee besser in die Partie und kontrollierte das Spielgeschehen weitestgehend. In der 35. Spielminute erzielte dann Ulrich Maurer den Anschlusstreffer, nachdem er von der Grün-Weißen Defensive direkt am Pfosten völlig vergessen wurde. Daraufhin drückten die Gastgeber auf das nächste Tor und haben nun zu Beginn des Schlussabschnittes mit verbleibenden 1:44 Minuten Powerplay die große Möglichkeit, den Spielstand auszugleichen.

+++ 40. Minute: Die Sirene beendet den zweiten Spielabschnitt. Direkt danach fliegen vor der Bank des SC Riessersee die Fäuste zwischen Alexander Höller und Luca Zitterbart, doch die Schiedsrichter beenden den Fight nach wenigen Sekunden und schicken beide Mannschaften zum Abkühlen in die Kabinen.

+++ 40. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls! 15 Sekunden vor der Drittelpause erhält Michael Fröhlich zwei Strafminuten wegen Haken.

+++ 39. Minute: Seit einigen Minuten endlich wieder ein Nadelstich der Rosenheimer durch Höller, allerdings kann der SCR die Situation schnell klären und sofort wieder ins Offensivspiel umschalten.

+++ 36. Minute: Die Hausherren drängen nun auf den Ausgleich! Wieder rettet Steinhauer mit der Fanghand, die Starbulls konnten in den letzten Minuten keine Offensivaktionen mehr zu Ende spielen.

+++ 35. Minute: TOR für den SC Riessersee! Ulrich Maurer wurde vor dem Tor von Steinhauer sträflich alleine gelassen und bekommt die Scheibe von hinter dem Tor zugespielt und muss nur noch vollenden.

+++ 34. Minute: Michael Fröhlich versucht Daniel Fießinger mit dem Bauerntrick zu überlisten, doch der Torhüter in blau hat den Braten gerochen und sichert die Scheibe.

+++ 33. Minute: Da war die Chance für Kircher zum Anschlusstreffer, doch völlig frei vor Steinhauer verzieht er deutlich und die Rosenheimer können sich abermals befreien.

+++ 31. Minute: Die Starbulls sind wieder komplett!

+++ 30. Minute: Arkiomaa zieht ansatzlos aus dem linken Halbfeld ab, doch der Schuss geht deutlich drüber.

+++ 29. Minute: Steinhauer ist nach einem Schuss von Emil Quaas mit der Fanghand zur Stelle und lenkt die Scheibe über die Latte. Bisher wieder ein starkes Penaltykilling der Gäste.

+++ 28. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls! Felix Linden erhält zwei Strafminuten wegen Haken.

+++ 28. Minute: Wieder wird es gefährlich vor Fießinger. Ein abgefälscher Schuss kullert in Richtung Linie, doch dann packt der Garmischer Torhüter zu und begräbt den Puck unter sich.

+++ 26. Minute: TOOOOR für die Starbulls! Da ist das dritte Tor! Ein hervorragend herausgespielter Treffer in Überzahl. Mit viel Übersicht legt Litesov zurück auf Vollmayer, der mit seinem Schlagschuss zuerst noch an Fießinger scheitert, doch dann stochert Höller das Spielgerät über die Linie.

+++ 25. Minute: Die Riesenchance für Litesov, um die Führung weiter auszubauen! Das linke Eck war völlig frei, doch sein Rückhandschuss geht knapp am Pfosten vorbei.

+++ 25. Minute: Die ersten beiden Strafminuten gegen den SCR sind abgelaufen, es bleiben noch zwei weitere Überzahlminuten für die Rosenheimer.

+++ 23. Minute: Strafzeit gegen den SC Riessersee! Jannik Woidtke erhält zwei Strafminuten wegen Stockschlages. Auf dem Weg zur Strafbank schimpft Woidtke lautstark und knallt seinen Schläger gegen das Plexiglas. Daraufhin schicken die Unparteiischen auch ihn zum Duschen! Die zwei plus zwei Strafminuten werden nun von Luca Allavena abgesessen.

+++ 21. Minute: Das zweite Drittel läuft!

Zusammenfassung 1. Drittel:

Die ersten 20 Spielminuten in der Olympia-Eissporthalle in Garmisch-Partenkirchen waren stets umkämpft und beide Mannschaften boten den Zuschauern einen packenden ersten Spielabschnitt. Nachdem sich zu Spielbeginn die Teams noch weitestgehend neutralisierten, brachte ein Powerplay die Führung der Rosenheimer. Direkt vom Bully weg zog Kevin Slezak ab und ließ Daniel Fießinger im SCR-Kasten keine Chance. Doch die Gastgeber antworteten prompt nur knapp zwei Minuten später in Person von Dennis Lobach. Erneute 120 Sekunden später gab es auf der Gegenseite wieder Grund zum Jubeln, als Josh Mitchell nach einem starken Gegenzug über Fröhlich nur noch einschieben musste. Im Anschluss wurde es dann hitzig. Michael Baindl foulte völlig unnötig an der blauen Linie Anton Radu, welcher anschließend verletzt das Eis verlassen musste. Für den Rosenheimer Kapitän war daher schon nach 14 Spielminuten der heutige Abend beendet, da er von Referee Alexander Singer mit einer aus unserer Sicht völlig berechtigten "Fünf plus Spieldauer"-Strafe belegt wurde. Die anschließenden fünf Minuten in Unterzahl verteidigten die Starbulls aber leidenschaftlich und vereitelten so den erneuten Ausgleich. Kurz vor Ende des ersten Drittels verließ dann noch Maximilian Vollmayer noch die Rosenheimer Bank in Richtung Kabine. Ob hier eine Verletzung vorliegt, konnten wir bisher noch nicht in Erfahrung bringen.

+++ 20. Minute: Die Sirene beendet ein aufregendes und durchaus ansehnliches erstes Drittel hier in Garmisch-Partenkirchen!

+++ 19. Minute: Die Starbulls sind wieder komplett! Eine super Mannschaftsleistung rettet den Vorsprung bis hierhin.

+++ 18. Minute: Es bleiben noch rund eineinhalb Minuten Unterzahl für die Starbulls zu überstehen. Immer wieder können sie sich befreien und durchwechseln.

+++ 17. Minute: Natürlich ist der SCR nun am Drücker. Bisher hält allerdings die Grün-Weiße Defensive!

+++ 16. Minute: Ganz stark von Steinhauer! Tobias Kircher kommt im Zentrum frei zum Schuss, doch der Rosenheimer Schlussmann hat die Scheibe sicher.

+++ 14. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim! Das wird besonders bitter. Michael Baindl fällt an der blauen Linie Anton Radu, welcher verletzt auf dem Eis liegen bleibt und anschließend vom Eis begleitet werden muss. Der Rosenheimer Kapitän erhält für diese Aktion fünf Strafminuten plus eine anschließende Spieldauerstrafe. Die fünf Minuten werden nun von Henry Wellhausen abgesessen.

+++ 14. Minute: Josh Mitchell mit einer bärenstarken Leistung bisher. An beiden Rosenheimer Toren war der Neuzugang bisher beteiligt, nun rettet er vor dem eigenen Tor gegen Tobias Kircher.

+++ 13. Minute: Die Gastgeber sind wieder komplett! Rosenheim ohne jeglichen Abschluss in den vergangenen beiden Powerplay-Minuten.

+++ 11. Minute: Strafzeit gegen den SC Riessersee! Eetu-Ville Arkiomaa erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellen. Nur wenige Sekunden zuvor rettete der Pfosten den SC Riessersee vor dem dritten Gegentreffer!

+++ 10. Minute: TOOOOR für die Starbulls! Es geht hin und her in den ersten Minuten dieser Partie! Philipp Wachter verliert im Rosenheimer Drittel die Scheibe, welche sich Fröhlich sofort schnappt und den Konter einleitet. Direkt vor Fießinger legt er nochmal quer auf den mitgelaufenen Mitchell, welcher keine Mühe hat, den Puck über die Linie zu schieben. Erneute Führung für die Starbulls!

+++ 10. Minute: Ein deutlicher Nachteil aktuell für die Starbulls: Lukas Steinhauer blickt genau gegen die tiefstehende Sonne, welche durch die großen Fensterflächen ins Stadion leuchtet. Beim Gegentreffer war der Rosenheimer Keeper allerdings machtlos.

+++ 8. Minute: TOR für den SC Riessersee! Die prompte Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Im Slot können die Starbulls vor Steinhauer die Scheibe nicht entscheidend klären, weshalb Florian Vollmer abziehen kann, der Abpraller seines Schusses fällt Dennis Lobach direkt auf den Schläger, der mit einem satten Schuss unter die Latte vollstreckt.

+++ 6. Minute: TOOOOR für die Starbulls! Gerade einmal fünf Sekunden waren seit der Strafzeit vergangen, schon klingelt es im Kasten des SC Riessersee! Direkt vom Anspiel aus erzielt Kevin Slezak nach Zuspiel von Joshua Mitchell die Führung für die Gäste!

+++ 6. Minute: Strafzeit gegen den SC Riessersee! Christoph Frankenberg erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellen.

+++ 3. Minute: Die erste gefährliche Aktion der Partie spielt sich direkt vor Fießinger ab. Aus dem Getümmel heraus können die Starbulls den Puck in Richtung Tor bringen, doch anschließend entscheidet das Schiedsrichtergespann auf Torraumabseits.

+++ 1. Minute: Das Spiel in Garmisch läuft!

+++ Die Starulls beginnen mit Lukas Steinhauer, Matthias Bergmann, Maximilian Vollmayer, Alexander Höller, Michael Baindl und Kevin Slezak. Die Hausherren starten mit Daniel Fießinger, Emil Quaas, Luca Zitterbart, Ulrich Maurer, Dennis Lobach und Florian Vollmer

+++ Die Starbulls treten wie bereits am Freitag beim 5:0 Heimsieg gegen die Blue Devils Weiden mit dem gleichen Personal an. Die Gastgeber rund um Kapitän Florian Vollmer treten in Bestbesetzung an und haben keine nennenswerten Ausfälle zu beklagen.

+++ In wenigen Minuten beginnt die Partie, welche heute unter der Leitung von Hauptschiedsrichter Alexander Singer steht. Beide Mannschaften konnten am vergangenen Freitag jeweils ihre Auftaktspiele klar für sich entscheiden, weshalb wir uns auf ein spannendes Spiel heute Abend freuen dürfen.

+++ Servus liebe Eishockeyfreunde aus der Olympia-Eissporthalle in Garmisch-Partenkirchen! Wir berichten heute für euch live vom Derby des SC Riessersee gegen die Starbulls Rosenheim. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr, aktuell machen sich beide Teams noch warm auf dem Eis und die Halle füllt sich trotz des herausragenden Spätsommerwetters zunehmend.

Der Vorbericht:

Spielbeginn im Olympia-Eissportzentrum von Garmisch-Partenkirchen ist um 18 Uhr. Dabei treffen die Rosenheimer auf den designierten Top-Favoriten der diesjährigen Oberliga Süd. Auch Starbulls-Coach John Sicinski sieht die Schwere der Aufgabe - trotz des klaren 5:0-Erfolges zum Auftakt am Freitag gegen Weiden: "Fünf Spiele in zehn Tagen sind hart, vor allem weil wir dabei drei Auswärtsspiele bei den Mannschaften haben, die nicht nur für die Experten, sondern auch für mich zu den Top-Favoriten zählen: Riessersee, Deggendorf und Regensburg. Aber wir sind damit gleich richtig gefordert und nehmen es, wie es kommt."

Sprade.tv berichtet übrigens vom Spiel in Garmisch-Partenkirchen live. Der kostenpflichtige Internet-Stream kann für 5,50 Euro gebucht werden. Am kommenden Mittwoch, 2. Oktober, steht für die Starbulls dann gleich ein weiteres Auswärtsspiel auf dem Programm, wenn sie in Deggendorf antreten müssen.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT