Starbulls Rosenheim - SC Riessersee 6:5

Henriquez trifft zum Sieg! Starbulls holen sich den Derbysieg im Penaltyschießen

Maxi Vollmayer und die Starbulls Rosenheim wollen im Heimspiel gegen den SC Riessersee eine neue Siegesserie starten.
+
Maxi Vollmayer und die Starbulls Rosenheim wollen im Heimspiel gegen den SC Riessersee eine neue Siegesserie starten.

Rosenheim - Die Starbulls Rosenheim gewinnen mit 6:5 n.P. gegen den SC Riessersee. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.

Starbulls Rosenheim - SC Riessersee 6:5 (0:2;5:2;0:1;0:0;1:0):


Tore: 0:1 (5.) Weber (Vollmer, Arkiomaa), 0:2 (19.) Vollmer, 1:2 (21.) Kolb (Schütt), 2:2 (21.) Vollmayer (Meier), 2:3 (27.) Arkiomaa (PP1) (Weber), 3:3 (30.) Meier (UZ1), 3:4 (33.) Arkiomaa (Maurer, Vollmer), 4:4 (34.) Vollmayer (Leinweber, Gibbons), 5:4 (40.) Meier (Pruden); 5:5 (52.) Kronawitter; 6:5 (SO) Henriquez
Strafminuten: Rosenheim: 10; Riessersee: 14

Der Live-Ticker zum Nachlesen:


Schlussfazit: Es war ein Derby, an das man sich wohl noch lange erinnern wird, vor allem aufgrund des Mitteldrittels. Im letzten Abschnitt warfen die Gäste noch einmal alles nach vorne und wurden mit dem Ausgleich belohnt. In der Verlängerung ließen sich die Starbulls trotz Unterzahl nicht aus der Ruhe bringen und retteten sich ins Penaltyschießen. Dort avancierte Enrico Henriquez zum Helden: Dreimal trat der 19-Jährige an, zweimal traf er, darunter auch der Treffer zum Sieg.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt am Montagmorgen!

+++ Henriquez trifft! Rosenheim gewinnt mit 6:5 nach Penaltyschießen!

+++ Stettmer hält gegen Kronawitter! Stand: 2:2

+++ Allavena hält gegen Schütt! Stand: 2:2

+++ Stettmer hält gegen Weber! Stand: 2:2

+++ Henriquez trifft den Pfosten! Stand: 2:2

+++ Stettmer hält gegegn Soudek! Stand: 2:2

+++ Vollmer trifft! Stand: 2:2

+++ Allavena hält gegen Kyle Gibbons! Stand: 2:1

+++ Stettmer hält gegen Eetu-Ville Arkiomaa! Stand: 2:1

+++ Dennis Schütt trifft! Stand: 2:1

+++ Ulrich Maurer trifft! Stand: 1:1

+++ Enrico Henriquez trifft! Stand: 1:0

65. Ende der Verlängerung. Es geht ins Penaltyschießen!

65. Stettmer kann einen Direktschuss abwehren und Florian Krumpe klärt die Scheibe! Noch 18 Sekunden.

65. Und wieder ist Stettmer zur Stelle. 56 Sekunden sind noch auf der Uhr.

64. Klasse von Stettmer! Die Gäste spielen das ganz ruhig, doch der Rosenheimer Goalie macht nach einem Abpraller wieder das Eck gut zu und pariert.

64. Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Curtis Leinweber erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens.

62. Kronawitter mit dem Schuss, doch Stettmer fängt die Scheibe.

61. Die Gäste haben bisher mehr von der Verlängerung, kommen aber nicht entscheidend zum Abschluss.

61. Und weiter geht‘s! Fünf Minuten lang wird Drei-gegen-Drei gespielt - es sei denn, eine Mannschaft erzielt den Siegtreffer. Bei den Starbulls stehen Leinweber, Gibbons und Vollmayer auf dem Eis.

60. Ende des 3. Drittels. Es gibt Verlängerung!

60. Wieder Glück für Rosenheim! Jonas Stettmer ist nach einem Schuss kurz orientierungslos, mit vereinten Kräften können die Starbulls aber auf der Linie klären!

59. Es laufen die letzten beiden Minuten. Was erwartet uns noch in diesem packenden Derby?

58. Rosenheim ist wieder komplett.

58. Jetzt Robin Soudek, der von links abzieht, wieder ist Stettmer aber mit der Fanghand da.

57. Eetu-Ville Arkiomaa kommt aus zentraler Position zum Schuss, doch Jonas Stettmer kann den Puck festhalten.

56. Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Curtis Leinweber erhält zwei Strafminuten wegen Stockschlags.

56. Riessersee ist wieder komplett.

55. Steinmann zieht aus zentraler Position ab, Allavena kann aber mit dem Schoner parieren.

54. Strafzeit gegen den SC Riessersee. Tom Horschel erhält zwei Strafminuten wegen unkorrektem Körperangriffs

54. Chance für Rosenheim! Enrico Henriquez fängt einen Pass in der Angriffszone ab und legt auf Tobias Meier, dessen Direktschuss kann aber von Allavena abgewehrt werden.

52. TOR für den SC Riessersee! Und dann passiert es doch. Nach einem Querpass, der allerdings mehr einer Flanke im Fußball ähnelt, bringt Benjamin Kronawitter den Puck irgendwie an Jonas Stettmer vorbei ins Tor. Der Goalie reklamiert da noch einen hohen Stock oder eine Torhüterbehinderung, nach kurzer Rücksprache mit den Linesmen gibt der Schiedsrichter das Tor aber.

50. Zehn Minuten sind noch zu spielen. Die Gäste erhöhen den Druck natürlich jetzt wieder, doch die Rosenheimer Defensive hält gut dagegen. Jonas Stettmer ist da, wenn man ihn braucht und die Stürmer sorgen oft für Entlastungsangriffe. Wenn die Starbulls das so weiter durchziehen, steht dem Derbysieg nichts mehr im Weg.

48. Dominik Kolb legt von hinter dem Tor auf Curtis Leinweber ab, der trifft aber nur das linke Außennetz.

46. Ganz stark von Stettmer! Robin Soudek will den Rosenheimer Goalie aussteigen lassen, doch der reagiert ganz stark und macht das Eck zu.

45. Jetzt aber erstmal ein Angriff der Gäste, Marcus Weber schießt von links am rechten Pfosten vorbei.

45. Die offizielle Schussstatistik vermeldet mittlerweile 32:15 Schüsse für die Starbulls, die mit jeder Minute in diesem dritten Drittel besser werden. Jetzt gilt es, aus den Chancen noch mehr Tore rauszuholen!

44. Die Scheibe ist im Tor, die Starbulls jubeln, doch der Schiedsrichter winkt ab. Der erste Schuss war wohl nur an der Latte, beim Nachschuss entschiedet der Referee - wohl zurecht - auf Torraumabseits.

42. Wie kann der nicht drin sein? Das war die Riesenchance zum 6:4! Allavena liegt am Boden und Kyle Gibbons fährt mit dem Puck um das Tor, trifft dann aber das leere Tor nicht!

42. Rosenheim ist wieder komplett.

41. Einen Schuss von links kann Stettmer parieren, wieder pfeift der Schiedsrichter daraufhin sehr früh ab, obwohl die Scheibe wohl noch frei war.

41. Ab ins 3. Drittel! Was hat der letzte Durchgang noch für uns in Petto? Die Starbulls spielen jetzt noch 1:46 Min in Unterzahl.

Die Ergebnisse aus den anderen Stadien:

  • EC Peiting - Selber Wölfe 3:4
  • EV Füssen - Eisbären Regensburg 1:0
  • Blue Devils Weiden - HC Landsberg Riverkings 0:0
  • Deggendorfer SC - ECDC Memmingen Indians beginnt um 18.45 Uhr

Fazit nach dem zweiten Drittel: Was war das denn bitte für ein unglaubliches Drittel? Angefangen hat alles mit dem Ausgleich der Starbulls. Innerhalb von zwölf Sekunden stellten Dominik Kolb und Maxi Vollmayer in der 21. Minute alles auf Null. In Überzahl gingen die Gäste wieder in Führung, doch kurz darauf glich Tobias Meier in Unterzahl wieder aus. Auch die erneute Führung der Gäste konterte Vollmayer nur Sekunden später und nur 20 Sekunden vor Ende des 2. Drittels traf Tobias Meier zur ersten Rosenheimer Führung des Abends. Es ist wohl das Derby, was sich bis hierhin jeder Fan erträumt hatte - man möge sich einmal vorstellen, was hier für eine Stimmung im Stadion wäre, wären Zuschauer zugelassen.

Einen kleinen Wermutstropfen auf Rosenheimer Seite gab es jedoch: Philipp Lode musste nach einem bösen Check von Ulrich Maurer zwischenzeitlich von den Sanitätern behandelt werden, konnte aber selbstständig in die Kabine gehen. Gute Besserung an dieser Stelle!

40. Ende des 2. Drittels.

40. Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Enrico Henriquez erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens.

40. TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Kurz zuvor hatten die Starbulls noch Glück, dass ein abgefälschter Schuss von Simon Mayr nicht den Weg ins Tor fand. Doch direkt im Gegenzug sieht Garret Pruden den mitgelaufenen Tobias Meier und der netzt zur ersten Rosenheimer Führung des Abends ein!

38. Riessersee ist wieder komplett.

38. Garret Pruden versuch es aus ähnlicher Position, wieder ist Allavena auf dem Posten. Trotzdem ein gutes Überzahlspiel jetzt der Starbulls.

38. Kyle Gibbons hat viel Platz im linken Bullykreis, seinen Schuss kann Allavena aber sicher fangen.

36. Strafzeit gegen den SC Riessersee. Ulrich Maurer erhält zwei Strafminuten wegen Bandenchecks.

36. Jetzt wird die Stimmung auch hitziger. Philipp Lode ist nach einem bösen Check liegengeblieben und muss direkt in der Kabine behandelt werden.

34. TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Und erneut folgt der direkte Ausgleich! Wieder ist es Maxi Vollmayer, der nach einem Zuspiel von Curtis Leinweber und Kyle Gibbons eiskalt zum 4:4 trifft.

33. TOR für den SC Riessersee! In der Szene davor wurde der Querpass von Florian Vollmer noch abgeblockt, direkt danach muss Arkiomaa nur noch den Schläger zur erneuten Führung hinhalten.

31. Latte! Jetzt ist hier alles mit dabei. Sebastian Stanik zeiht aus guter Position von links ab, trifft aber nur den Querbalken.

31. Rosenheim ist wieder komplett.

30. TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Unterzahltor! Gleich zweimal kontern die Starbulls in der Unterzahl gefährlich. Im ersten Angriff spielte Meier quer auf Henriquez, der noch am Pfosten scheiterte. Nur wenig später macht es Meier alleine und trifft eiskalt ins lange Eck.

28. Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Die Starbulls erhalten eine kleine Bankstrafe wegen Spielens mit sechs Feldspielern. Kilian Steinmann sitzt die Strafe ab.

27. TOR für den SC Riessersee! Die Starbulls kassieren ihr erstes Tor in Unterzahl in der laufenden Saison und das war richtig gut gespielt. Die Gäste kommen sofort in die Formation und legen sich die Abwehr zurecht, am Ende trifft dann Eetu-Ville Arkiomaa aus kurzer Distanz. Rosenheim ist damit wieder komplett.

27. Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Curtis Leinweber erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens.

26. Gut reagiert von Stettmer. Ulrich Maurer setzt nach einem abgeblockten Schuss gut nach, doch der Rosenheimer Goalie macht das kurze Eck zu.

24. Riessersee ist wieder komplett.

24. Die Starbulls haben einmal viel Glück, als ein Konter der Gäste am Pfosten landet. Stettmer versucht daraufhin, die Scheibe unter sich zu begraben, was nicht ganz gelingt. Trotzdem pfeift der Schiedsrichter ab - er hatte den Puck wohl nicht mehr gesehen. Das führt zu lautstarkem Ärger bei Gästetrainer George Kink, welcher vom Schiedsrichter beruhigt wird.

22. Strafzeit gegen den SC Riessersee. Marcus Weber erhält zwei Strafminuten wegen Stockschlags.

21. TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Wahnsinn! Nur zwölf Sekunden nach dem Anschlusstreffer gleichen die Starbulls aus! Direkt nach dem Bully geht es wieder nach vorne. Tobias Meier sieht Maxi Vollmayer und der vollstreckt ebenfalls eiskalt. Die Gäste nehmen daraufhin eine Auszeit.

21. TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Der wichtige Anschluss kurz nach der Pause! Dennis Schütt setzt Dominik Kolb in Szene, der versenkt eiskalt zum 1:2.

21. Und gleich die erste gefährliche Aktion der Starbulls! Kyle Gibbons nimmt einen Abpraller direkt, Allavena kann aber zupacken.

21. Weiter geht‘s! Das zweite Drittel hat begonnen.

Fazit nach dem ersten Drittel: Es ist bisher kein gutes Spiel der Starbulls, bisher konnte man sich noch zu wenig gute Chancen herausspielen. Samuel Soramies hatte zwei gute Gelegenheiten, ließ diese aber beide liegen. In drei Überzahlsituationen agierte man auch viel zu ungefährlich, auch hier ist noch sehr viel Luft nach oben. Die Gäste hingegen suchen oft und schnell den Abschluss und hatten definitv die besseren Torchancen, weshalb die 2:0-Führung für den SCR nach dem ersten Drittel hochverdient ist.

20. Ende des 1. Drittels.

19. TOR für den SC Riessersee! Das wäre sogar fast noch ein Shorthander geworden. Erneut agieren die Starbulls komplett ungefährlich in Überzahl und mit Ende der Strafzeit kann Gästekapitän Florian Vollmer alleine auf Jonas Stettmer zufahren. Vor dem Goalie bleibt Vollmer cool und schiebt ihm die Scheibe durch die Schoner.

19. Riessersee ist wieder komplett.

17. Warum genau Kronawitter reklamierte, war nicht ganz ersichtlich, möglicherweise hatte der Gästestürmer die Scheibe im Tor gesehen. In den Reihen des SCR war man mit der Strafzeit aber alles andere als einverstanden.

17. Strafzeit gegen den SC Riessersee. Benjamin Kronawitter erhält zwei Strafminuten wegen Reklamierens.

17. Glück für die Starbulls! In einer unübersichtlichen Situation liegt Stettmer auf dem Boden und die Scheibe ist frei, dann kann aber doch noch geklärt werden.

16. Sehr stark verteidigt von Garret Pruden! Benajmin Kronawitter ist auf und davon und fährt alleine auf Stettmer zu, doch Pruden holt den Stürmer ein und kann ihm im letzten Moment die Scheibe abnehmen.

14. Sebastian Stanik kommt frei im gegnerischen Drittel zum Schuss, schießt aber knapp über das linke Kreuzeck. Die Gäste kontern direkt im Gegenzug, doch auch hier geht der Abschluss über das Tor.

14. Auch in diesem Powerplay kommen die Starbulls kaum in die Formation, die Gäste verteidigen das bisher sehr gut.

14. Riessersee ist wieder komplett.

12. Strafzeit gegen den SC Riessersee. Tobias Kircher erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens.

12. Gute Szene jetzt der Starbulls, Tobias Meier legt von hinter dem Tor ab auf Samuel Soramies, dessen Direktschuss ist aber zu zentral und kein Problem für Allavena.

10. Thomas März zieht aus zentraler Position einfach mal ab, schießt aber knapp rechts vorbei.

9. Riessersee ist wieder komplett.

9. Kein gutes Powerplay der Starbulls bisher. Kyle Gibbons probiert es jetzt zwar mal aus spitzem Winkel, trifft aber nur das Außennetz. Die Gäste verteidigen sehr gut in Unterzahl und lassen Rosenheim kaum in die Formation kommen.

7. Strafzeit gegen den SC Riessersee. Benjamin Kronawitter erhält zwei Strafminuten wegen Stockcheks.

7. Die Gäste suchen schnell den Abschluss, wenn sie im Drittel der Rosenheimer sind, diesmal ist Stettmer nach einem Versuch von Robin Soudek aber zur Stelle.

5. TOR für den SC Riessersee! Das ging sehr einfach. Vor der eigenen Bank verlieren die Starbulls die Scheibe und über Florian Vollmer und Eetu-Ville Arkiomaa kommt die Scheibe zu Marcus Weber, der am langen Pfosten komplett frei steht und nur noch einschieben muss.

5. Großchance für die Starbulls! Nach einem guten Save von Jonas Stettmer machen es die Gastgeber schnell und Samuel Soramies setzt sich gut durch, scheitert aber am gut reagierenden Allavena.

3. Sebastian Stanik versucht es vor dem Tor mit einem Querpass, der ist jedoch ein wenig zu hoch.

1. Daniel Allavena im Tor der Gäste ist in der ersten Minute gleich dreimal gefordert, doch die Schüsse von Kyle Gibbons und Dennis Schütt (zweimal) kann er jeweils abwehren, bzw. festhalten.

1. Spielminute: Los geht‘s! Hauptschiedsrichter Roland Aumüller hat die Scheibe eingeworfen.

+++ 16.58 Uhr: Die Starting Six der Starbulls Rosenheim: Jonas Stettmer (G), Garret Pruden (D), Dennis Schütt (D), Kyle Gibbons (F), Curtis Leinweber (F), Dominik Kolb (F).

+++ 16.57 Uhr: Die Starting Six des SC Riessersee: Daniel Allavena (G), Marcus Weber (D), Thomas Radu (D), Benjamin Kronawitter (F), Tobias Kircher (F), Robin Soudek (F).

+++ 16.55 Uhr: Bevor das Spiel beginnt, noch eine letzte Statistik: Die Starbulls stellen sowohl das beste Überzahl- (27,8%), als auch das beste Unterzahlteam (100%!) der Liga. Der SC Riessersee findet sich in beiden Statistiken in der unteren Tabellenhälfte wieder.

+++ 16.50 Uhr: Das Ergebnis der Starbulls vom letzten Spieltag ist bekannt: Am Freitagabend gab es beim Tabellenführer in Regensburg nach zweieinhalbwöchiger Pause - trotz einer ansprechenden Leistung - eine 1:2-Niederlage. Der SC Riessersee musste sich am Freitag ebenfalls geschlagen geben, auf heimischen Eis verlor man mit 1:4 gegen den Deggendorfer SC.

+++ 16.45 Uhr: Auch wenn die Tabelle zum jetzigen Zeitpunkt - auch aufgrund der vielen Corona-bedingten Absagen und Verschiebungen - noch nicht viel aussagt, werden wir mal eben einen Blick darauf: Der SC Riessersee hat aus bisher acht Spielen vier gewonnen und vier verloren, eins davon in der Verlängerung. Damit steht der SCR auf dem dritten Tabellenplatz, vier Punkte vor den Starbulls, welche aus vier Spielen drei gewinnen konnten und erst am vergangenen Freitag bei Tabellenführer Regensburg das erste mal verloren.

+++ 16.42 Uhr: So, das Aufwärmen ist beendet, die Mannschaften sind zurück in den Kabinen. In einer guten Viertelstunde startet das Derby!

+++ 16.35 Uhr: Bei den Starbulls startet heute Jonas Stettmer im Tor. Für den 19-Jährigen ist es das dritte Spiel im Tor der Rosenheimer. Bei den Gästen aus Garmisch-Partenkirchen steht Daniel Allavena zwischen den Holmen. Der 21-Jährige, der auch für den EHC Red Bull München spielberechtigt ist, ist es bereits der sechste Einsatz in der laufenden Saison.

+++ 16.30 Uhr: Herzlich Willkommen aus dem Rosenheimer Rofa-Stadion, wo die Starbulls Rosenheim heute den SC Riessersee zum Derby empfangen. Beide Teams wärmen sich gerade auf, in einer knappen halben Stunde geht es los!

Die Aufstellungen:

Rosenheim: G: 1 Stettmer (Mechel); D: 42 Pruden, 55 Schütt - 98 Vollmayer, 55 Krumpe (A) - 8 Draxinger, 88 Gottwald (Dietrich); F: 28 Kolb, 11 Leinweber (A), 9 Gibbons - 18 Henriquez, 17 Daxlberger (C), 43 Soramies - 83 Meier, 14 Stanik, 12 Steinmann - 74 Maierhofer, 16 Lode, 44 März
Riessersee: G: 72 D. Allavena (Schneider); D: 4 Weber, 73 T. Radu - 6 Horschl, 95 Mayr (A) (Wachter); F: 36 Kronawitter, 65 Kircher, 88 Soudek - 23 A. Radu, 24 Arkiomaa, 76 L. Allavena - 9 Vollmer (C), 16 Miguez, 7 Maurer (A) (Chyzowski, Eckl)

Der Vorbericht:

Trotz einer ansprechenden Leistung mussten sich die Starbulls am Freitag den Eisbären Regensburg mit 1:2 geschlagen geben. Gegen den voll im Saft stehenden Tabellenführer zeigten die erstmals nach knapp drei Wochen wieder zu einem Spiel angetretenen Starbulls eine überraschend engagierte und anspruchsvolle Leistung. Am Ende reichte es aber nicht mit etwas Zählbaren nach Hause zu fahren. Auch weil der Gegner aktuell das Maß der Dinge in der Oberliga Süd ist.

Noch immer stehen die Eisbären ohne Punktverlust an der Spitze der Tabelle - bereits mit fünf Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten als Selb. Allerdings hat die Tabelle noch relativ wenig Aussagekraft, da es in der kompletten Liga aufgrund von Corona-Fällen bei mehreren Mannschaften zu zahlreichen Spielabsagen kam.

Am Sonntagnachmittag empfängt der aktuell Siebtplatzierte den derzeit Dritten der Liga. Dabei hat der Gast aus Riessersee schon die doppelte Anzahl an Spielen als die Starbulls Rosenheim absolviert, aber nur vier Punkte mehr auf dem Konto. Spielbeginn im Rofa-Stadion ist um 17 Uhr. rosenheim24.de berichtet wie gewohnt live von der Partie.

mz

Kommentare