ECDC Memmingen 4:0 Starbulls Rosenheim

Starbulls kassieren drei Tore in 43 Sekunden und verlieren deutlich am Hühnerberg

+

Memmingen/Rosenheim - Nicht minder interessant und spannend als das Freitagspiel auf heimischen Eis gegen Sonthofen ist die Sonntagsaufgabe der Grün-Weißen in Memmingen einzuschätzen. 

Live Ticker:

Rosenheim: G: 30 Steinhauer, 70 Endres;

D: 6 Enk, 8 Draxinger, 20 Heidenreich, 49 Linden, 52 Bergmann, 55 Krumpe, 98 Vollmayer

F: 11 Danzer, 17 Daxlberger, 18 Henriquez, 19 Litesov, 21 Höller, 26 Bucheli, 40 Baindl, 71 Wellhausen, 72 Mitchell, 81 Slezak, 91 Zick

Memmingen: G: 29 Vollmer, 93 Henne;

D: 7 Meier, 24 Pokovic, 61 Welz, 64 Svedlund, 68 Länger, 92 Neil 95 Stange, 98 Keil;

F: 8 Bullnheimer, 10 Miettinen, 13 Schmid, 17 Beck, 19 Pfalzer, 20 Straub, 21 Böhm, 22 Voit, 27 Abstreiter, 41 Snetsinger, 67 Miller, 86 Nix

Tore: 1:0 Snetsinger (8.), 2:0 Miettinen (30.), 3:0 Straub (30.), 4:0 Abstreiter (30.)

Strafminuten: Rosenheim: 6 (Draxinger, Slezak, Bergmann); Memmingen: 10 (Schmid, Nix, Neal, Miller, Meier)

>>> LIVE TICKER AKTUALISIEREN <<<

Wir verabschieden uns nun von euch mit den Endergebnissen aus den anderen Stadien und sind am Freitag pünktlich um 18:00 Uhr live aus Weiden wieder für euch da, wenn die Starbulls beim Tabellenzehnten gastieren.

Deggendorfer SC 3:6 Lindau Islanders (Spielende)

Eisbären Regensburg 2:1 EV Füssen (Spielende)

SC Riessersee 2:4 Höchstadter EC (Spielende)

Selber Wölfe 3:1 EC Peiting (Spielende)

ERC Sonthofen 4:2 Blue Devils Weiden (Spielende)

Zusammenfassung 3. Drittel:

Im letzten Drittel passierte nichts mehr, die Starbulls schossen über 17 Minuten lang nicht auf das Tor von Jochen Vollmer, auch die Memminger gaben nicht mehr Vollgas und verwalteten die Führung. Letztendlich scheiterten die Starbulls am bärenstarken Penaltykilling der Indians, die inzwischen eine knapp 90%-Quote im Unterzahlspiel in der bisherigen Saison vorweisen können. Über weite Strecken zu harmlos, zu langsam und zu zweikampfschwach zeigte sich heute die Rosenheimer Mannschaft und so ging die Niederlage auch in der Höhe durchaus in Ordnung. In der Tabelle zogen die Allgäuer nun an den Grün-Weißen vorbei und stehen jetzt auf Rang drei, während die Rosenheimer zwei Punkte dahinter auf dem vierten Tabellenplatz liegen.

+++ 60. Minute: Die Schlusssirene "erlöst" die Starbulls und beendet das Spiel am Memminger Hühnerberg.

+++ 59. Minute: Patrik Beck kann sich über die rechte Seite gut durchsetzen und zieht anschließend ab, doch Steinhauer klärt mit der Fanghand.

+++ 58. Minute: Die Starbulls sind wieder komplett.

+++ 58. Minute: 2:46 Minuten vor Ende der Partie sehen wir den ersten Torschuss im dritten Drittel für die Starbulls. Josh Mitchell zieht aus dem Halbfeld ab, aber wieder packt Jochen Vollmer beherzt zu und hat die Scheibe.

+++ 56. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls! Matthias Bergmann erhält zwei Strafminuten wegen Behinderung.

+++ 56. Minute: Wir warten übrigens noch immer auf den ersten Torschuss der Starbulls in diesem letzten Spieldrittel.

+++ 54. Minute: Die Starbulls sind wieder komplett. Kein Abschluss des ECDC in den vergangenen beiden Minuten.

+++ 53. Minute: Die Indians spielen das jetzt natürlich in aller Seelenruhe runter, ohne gefährlich vor Lukas Steinhauer aufzutauchen.

+++ 52. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls! Kevin Slezak erhält zwei Strafminuten wegen Stockschlages.

+++ 49. Minute: Matthias Bergmann jetzt mit dem nächsten Blackout. Hinter dem Tor legt er die Scheibe nach vorne in den Torraum, doch Beck ist zu überrascht, um den Puck vor Steinhauer im Tor unter zu bringen. Eine bezeichnende Szene für das Rosenheimer Spiel.

+++ 48. Minute: Das Spiel plätschert nun etwas vor sich hin, die Indians müssen nicht mehr und die Rosenheimer können offensichtlich am heutigen Abend nicht mehr.

+++ 45. Minute: Patrik Beck setzt sich gut im Zentrum durch, scheitert aber an Lukas Steinhauer, die Rosenheimer können sich nun kaum mehr befreien in dieser Phase.

+++ 44. Minute: Nach Aufholjagd sieht es bisher nicht wirklich aus. Die Memminger sind weiter klar spielbestimmend und geben sich mit den vier Treffern am heutigen Abend offenbar noch nicht zufrieden.

+++ 42. Minute: Wieder wird es brenzlig vor dem Tor von Lukas Steinhauer, der sich früh auf den Boden wirft. Aus dem Gestochere heraus löst sich ein Schuss, der dann an den Pfosten klatscht, Glück für die Starbulls!

+++ 41. Minute: Das letzte Drittel der regulären Spielzeit läuft. Starten die Rosenheimer jetzt eine furiose Aufholjagd?

+++ In Kürze beginnt der letzte Spielabschnitt hier in Memmingen, wir haben wieder ein paar Zwischenstände aus den anderen Partien für euch:

Deggendorfer SC 3:6 Lindau Islanders (Spielende)

Eisbären Regensburg 2:1 EV Füssen (Spielende)

SC Riessersee 2:2 Höchstadter EC (3. Drittel)

Selber Wölfe 2:0 EC Peiting (3. Drittel)

ERC Sonthofen 4:2 Blue Devils Weiden (3. Drittel)

Zusammenfassung 2. Drittel:

Die 30. Spielminute der heutigen Partie werden die Jungs von Trainer John Sicinski wohl so schnell nicht aus den Köpfen bringen. Innerhalb von nur 43 Sekunden klingelte es gleich drei Mal im Kasten der Starbulls. Antti-Jussi Miettinen, Julian Straub und Leon Abstreiter erzielten jeweils die Tore für die Indians und sorgten damit wohl schon früh vor eine Vorentscheidung. Die Grün-Weißen sind seither völlig von der Rolle und konnten auch in ihrem fünften Powerplay nicht anschreiben. Im Gegenteil - Patrik Beck hatte sogar die Riesenchance nach einem tollen Solo zum Shorthander! Es bleibt spannend, ob sich die Oberbayern im letzten Spielabschnitt nochmal fangen können, oder ob es heute ein richtiges Debakel vor 1.644 Zuschauern am Hühnerberg geben wird. 

+++ 40. Minute: Die Sirene beendet ein ganz schlimmes Drittel aus Sicht der Starbulls.

+++ 38. Minute: Die Indians sind wieder komplett. Das vergangene Powerplay war das bisher schlechteste Überzahlspiel der heutigen Partie. Es scheint, als hätten sich die Oberbayern auch bereits aufgegeben und als würden sie selbst nicht mehr daran glauben, nochmal zurück kommen zu können.

+++ 37. Minute: Statt in Überzahl ein Tor zu erzielen, müssen sich die Starbulls nun bei Steinhauer bedanken, um nicht den Shorthander einstecken zu müssen. Patrik Beck hat mit einem beherzten Alleingang die komplette Rosenheimer Hintermannschaft ausgetanzt.

+++ 36. Minute: Strafzeit gegen die Indians! Niki Meier erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellen. 

+++ 34. Minute: Diesmal war es Enrico Henriquez, der Vollmer prüft, doch wirklich gefährlich wurde es letztendlich nicht. Die Gastgeber haben allerdings jetzt einen Gang zurück geschaltet und lassen die Rosenheimer etwas kommen.

+++ 33. Minute: Daniel Bucheli geht alleine auf Vollmer zu, doch der Memminger Torhüter reagiert großartig und kratzt den Puck aus dem Eck. Immerhin wieder ein Lebenszeichen der Rosenheimer.

+++ 32. Minute: Niki Meier, der seit Saisonbeginn in Diensten des ECDC Memmingen steht, zieht von der blauen Linie ab, doch Steinhauer kann abwehren. Für die Gäste gilt es jetzt, sich hier nicht eine richtig deftige Packung abzuholen.

+++ 31. Minute: Innerhalb von nur 43 Sekunden muss Lukas Steinhauer gleich drei Mal hinter sich greifen, eine katastrophale Phase der Grün-Weißen jetzt.

+++ 30. Minute: TOR für die Indians! Die Rosenheimer sind jetzt völlig von der Rolle! Ein schneller Gegenzug hebelt die komplette Rosenheimer Hintermannschaft aus, diesmal war es der Ex-Landshuter Leon Abstreiter.

+++ 30. Minute: TOR für die Indians! Wahnsinn, der Doppelschlag durch die Memminger! Innerhalb von knapp 20 Sekunden treffen die Allgäuer doppelt! Trainer John Sicinski zieht daraufhin sofort seine Auszeit.

+++ 30. Minute: TOR für die Indians! Die Hausherren nutzen direkt ihre erste Überzahlsituation und bauen die Führung aus!

+++ 29. Minute: Und wieder ist das Spiel unterbrochen und der Eismeister im Einsatz, um das Tor ordnungsgemäß zu befestigen.

+++ 29. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls! Tobias Draxinger erhält zwei Strafminuten wegen Stockschlags.

+++ 27. Minute: Alex Höller verfehlt das Tor knapp, nachdem er zuvor gut von Slezak in Szene gesetzt wurde. Das wäre die Möglichkeit zum Ausgleich gewesen.

+++ 25. Minute: Die Indians sind wieder komplett. Kein gutes Überzahlspiel der Gäste in den vergangenen zwei Spielminuten.

+++ 25. Minute: Alex Höller zieht von der rechten Bande ab, aber keine Gefahr für das Tor der Indians.

+++ 23. Minute: Strafzeit gegen die Indians! Im Anschluss an diese Aktion sprechen die Referees noch eine Strafzeit gegen Miller wegen hohen Stockes aus. Damit starten die Rosenheimer in ihr viertes Powerplay des Abends.

+++ 23. Minute: Fabian Zick bleibt nach einem Zweikampf an der blauen Linie auf dem Eis liegen, kann allerdings anschließend das Eis aus eigener Kraft verlassen. Hoffentlich hat sich der Rosenheimer Angreifer nicht schon wieder schwerwiegender verletzt.

+++ 22. Minute: Marvin Schmid zieht aus kurzer Distanz ab, trifft allerdings den Puck nicht richtig, sodass Lukas Steinhauer keine Probleme damit hat, den Puck abzuwehren.

+++ 21. Minute: Die Indians sind wieder komplett.

+++ 21. Minute: Referee Florian Feistl hat den Puck eingeworfen, das Mitteldrittel läuft. 31 Sekunden bleiben den Rosenheimern noch, um im Powerplay den Ausgleich zu erzielen.

+++ In wenigen Minuten beginnt der zweite Spielabschnitt in Memmingen, wir haben derweil für euch noch erste Endergebnisse sowie aktuelle Zwischenstände aus den anderen Partien für euch:

Deggendorfer SC 3:6 Lindau Islanders (Spielende)

Eisbären Regensburg 2:1 EV Füssen (3. Drittel)

SC Riessersee 0:1 Höchstadter EC (2. Drittel)

Selber Wölfe 0:0 EC Peiting (2. Drittel)

ERC Sonthofen 1:1 Blue Devils Weiden (1. Drittelpause)

Zusammenfassung 1. Drittel:

Das erste Drittel begann ausgeglichen, doch nach rund fünf Minuten konnten die Indians zunehmend gefährlicher werden und in Person von Brad Snetsinger in der achten Spielminute auch die Führung erzielen. Beim schnellen Vorstoß des Kanadiers in den Reihen des ECDC Memmingen war die Rosenheimer Defensive nicht ganz auf der Höhe und Steinhauer hatte letztendlich im Eins-gegen-Eins keine Chance, den Puck noch abzuwehren. In der Folge lief bei den Gästen nach vorne nichts mehr, die Allgäuer kontrollierten das Spiel über weite Strecken und hatten auch die Chance die Führung weiter auszubauen. Jedoch brachten die Indians ihre Gegner selbst wieder ins Spiel. Die insgesamt sechs Minuten Überzahl im ersten Drittel konnten die Starbulls allerdings nicht in Zählbares ummünzen und scheiterten auch einige Male an Schlussmann Jochen Vollmer. Das zweite Drittel beginnen die Rosenheimer in Kürze mit wenigen verbleibenden Powerplay-Sekunden, ehe Dennis Neal von der Strafbank zurückkehren wird.

+++ 20. Minute: Die Sirene beendet das erste Drittel am Hühnerberg.

+++ 19. Minute: Aktuell ist das Spiel unterbrochen, da sich das Tor von Jochen Vollmer aus der Verankerung gelöst hat. Nun warten wir auf den Eismeister, aber in wenigen Sekunden wird es wohl auch wieder weiter gehen.

+++ 19. Minute: Strafzeit gegen die Indians! Dennis Neal erhält zwei Strafminuten wegen Ellenbogenchecks.

+++ 17. Minute: Die Indians sind wieder komplett, die Starbulls beißen sich an einem guten Penaltykilling die Zähne aus.

+++ 16. Minute: Vollmer hält die Führung fest! Baindl zieht aus spitzem Winkel ab und erwischt Vollmer auf dem falschen Fuß, doch mit einer artistischen Einlage kann er die Situation trotzdem entschärfen.

+++ 15. Minute: Strafzeit gegen die Indians! Diesmal erwischt es Manuel Nix, welcher ebenfalls wegen Hakens zwei Strafminuten erhält.

+++ 14. Minute: Die Indians sind wieder komplett. Das Rosenheimer Powerplay wirkte etwas zu statisch, sie schafften es nicht, den Puck laufen zu lassen und sich den Gegner so zurecht zu legen.

+++ 13. Minute: Ähnliche Situation wie vor wenigen Sekunden, diesmal zieht jedoch Baindl ab. Jochen Vollmer pariert aber auch diesen Schuss im Nachfassen.

+++ 13. Minute: Josh Mitchell zieht aus dem linken Halbfeld ab, doch Vollmer hat den Puck sicher.

+++ 12. Minute: Strafzeit gegen die Indians! Marvin Schmid erhält zwei Strafminuten wegen Haken.

+++ 11. Minute: Da wäre fast das 2:0! Viel Betrieb vor Steinhauer, irgendwie bringen die Indians den Puck in Richtung Tor, doch der Rosenheimer Keeper klärt mit dem Schoner.

+++ 11. Minute: Immerhin wieder einmal ein Entlastungsangriff der Oberbayern, doch Torgefahr konnten die Starbulls bisher noch nicht ausstrahlen.

+++ 8. Minute: TOR für die Indians! Das Tor lag gewissermaßen in der Luft. Brad Snetsinger fährt einen Konter zu Ende und läuft alleine auf Steinhauer zu, der dann den Puck durch die Beine gespielt bekommt. Da sah die Rosenheimer Defensive nicht gut aus!

+++ 7. Minute: Die Starbulls können sich aktuell kaum mehr befreien, die Indians drücken nun auf die Führung.

+++ 6. Minute: Wieder ist Steinhauer zur Stelle! Julian Straub zieht aus kurzer Distanz ab, doch Steinhauer kann parieren, der Nachschuss geht anschließend knapp am Rosenheimer Kasten vorbei.

+++ 5. Minute: Die beste Chance des Spiels hatten soeben die Indians, doch Lukas Steinhauer reagiert gut und macht das kurze Eck mit dem Schoner dicht, anschließend sichert er die Scheibe.

+++ 4. Minute: Inzwischen kamen die Starbulls ebenfalls ins Spiel und konnten sich Feldvorteile erarbeiten, allerdings auch die Gäste ohne gute Tormöglichkeiten.

+++ 2. Minute: In den ersten Sekunden des Spiels legen die Hausherren gleich ordentlich los und wollen den Tabellenzweiten aus Rosenheim direkt unter Druck setzen, doch bisher wurde es noch nicht ernsthaft gefährlich.

+++ 1. Minute: Der Puck wurde eingeworfen, das Spiel läuft! Gleich zu Beginn noch eine interessante Info von der Tabellenspitze. Die Lindau Islanders führen im letzten Drittel überraschend beim Deggendorfer SC mit 5:3. Die Partie in Deggendorf begann heute Nachmittag bereits um 16:00 Uhr.

+++ In wenigen Augenblicken beginnt die Partie, welche heute unter der Leitung von Hauptschiedsrichter Florian Feistl steht, der an den Linien von Roman Jung und Thomas Kalnik unterstützt wird.

+++ Guten Abend liebe Eishockeyfreunde, wir begrüßen euch heute live aus dem Eisstadion am Hühnerberg in Memmingen. Die Starbulls stehen heute vor einer schweren Aufgabe beim aktuell Fünftplatzierten der Oberliga-Süd. Allerdings trügt der Schein der Tabellenposition, denn die Indians sind in der noch jungen Saison nur einen Punkt hinter den Starbulls positioniert und können also mit einem Sieg heute Abend an den Rosenheimern vorbei ziehen. 

Der Vorbericht:

Im dortigen Stadion am Hühnerberg hingen die Trauben für die Starbulls in den letzten beiden Spielzeiten meist hoch. Spielbeginn am Sonntagabend ist um 18 Uhr.

Nach zwei Heimsiegen in Folge und der erfolgreichen Ausbeute von 15 Punkten in den ersten neun Spielen, die aber auch den hohen Erwartungen im Umfeld der Indians entspricht, herrscht Eishockey-Euphorie am "Tor zum Allgäu". Den Abschied von Top-Scorer Jared Mudryk (Karriereende) scheint man mit Brad Snetsinger (kam aus Herne) jedenfalls ohne Qualitätsverlust kompensiert zu haben. 

Interessant ist die Tatsache, dass mit Stürmer Samir Kharboutli ein erst 20-jähriger Tscheche die zweite Kontingentstelle besetzt, der im vergangenen Jahr noch dem Ingolstädter Nachwuchskader angehörte. Im Team der Indians stehen dafür aber mit Lubor Pokovic, Antti-Jussi Miettinen und Patrik Beck gleich mehrere erfahrene „eingedeutschte“ Akteure.

Auch die Partie in Memmingen wird live im Internet übertragen. Die Übertragung ist zum Preis von 5,50 Euro auf www.sprade.tv buchbar.

Starbulls Rosenheim/mw/mz

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT