ESV Freilassing - TV Aiglsbach 1:1

Last-Minute-K.O. - Freilassing bleibt in der Bezirksliga!

+
Ein letztes Mal müssen die Freilassinger um Gerit Kluth alles in die Waagschale werfen, um den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga klar zu machen.
  • schließen

Freilassing - Der ESV Freilassing kommt gegen den TV Aiglsbach nicht über ein Unentschieden hinaus und bleibt in der Bezirksliga. Hier gibt's den Live-Ticker zum Nachlesen.

ESV Freilassing - TV Aiglsbach 1:1 (0:0)

Freilassing: 1 Kastner - 25 M. Kovac, 19 Schindler, 6 Mayer, 23 Schlosser (7. Kluth) - 13 Hopf, 10 Krojer (C) - 9 Kuka, 14 B. Kovac (90.+3 Wembacher), 11 Schimag (83. Markovic) - 22 Vasas;

Bank: 21 Schnöll-Reichl

Aiglsbach: 1 A. Schmidt - 2 Schmidbauer, 4 Blattner, 5 F. Schweiger (88. Meier), 3 Kaltenecker - 8 Rasch - 7 M. Schmidt, 10 Ehrenreich, 12 Belousow (46. Bräuning, 85. G. Gröber) - 9 M. Gröber, 11 A. Schweiger;

Bank: 22 Attenhauser, 6 Frankl, 14 Harrieder

Tore: 1:0 (74.) Schimag, 1:1 (90.+6)

Gelbe Karte: Hopf - Ehrenreich, F. Schweiger; Rot: Kuka (Tätlichkeit)

Schiedsrichter: Philipp Eckerlein; Zuschauer: 570

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Schluss in Freilassing. Durch ein Tor in der sechsten Minute der Nachspielzeit steigt der TV Aiglsbach in die Landesliga auf, während der ESV Freilassing in der Bezirksliga bleibt. 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

90.+8 Ende! Freilassing bleibt in der Bezirksliga, Aiglsbach steigt auf!

90.+7 Es ist immer noch nicht Schluss. Matej Kovac sieht noch einmal die gelbe Karte, hat dabei aber Glück. Sein Nachtreten hätte auch einen Platzverweis zur Folge haben können.

90.+6 Tor für Aiglsbach! Ist das bitter. Nach einem langen Ball ist ein Angreifer der Gäste durch und kann den Ball im Tor unterbringen. Kastner war mit dem Fuß noch dran, kann aber auch nicht mehr abwehren.

90.+4 Die Nachspielzeit ist gleich abgelaufen, es liegen noch einmal zwei Spieler auf den Boden, beide müssen behandelt werden.

90.+3 Spielerwechsel beim ESV Freilassing. Lukas Wembacher kommt für Bruno Kovac.

90.+1 Freilassing nochmal mit der Chance! Bruno Kovac läuft alleine auf den Torwart zu, will dann aber auf Matej Kovac quer spielen, dort kann ein Verteidiger klären.

88. Spielerwechsel beim TV Aiglsbach. Florian Schweiger geht, Martin Meier kommt.

86. TVA-Kapitän Florian Schweiger sieht nach einem Foul die nächste gelbe Karte. Dabei hat der Gästespieler noch Glück, der gefoulte Matej Kovac wäre wohl alleine aufs Tor zugelaufen.

85. Spielerwechsel beim TV Aiglsbach. Georg Gröber ersetzt den erst zur Halbzeit eingewechselten Andre Bräuning.

83. Spielerwechsel beim ESV Freilassing. Sascha Schimag verlässt das Feld, für ihn kommt Mario Markovic.

80. Jetzt ist richtig Feuer drin. Aiglsbach spielt in Überzahl und braucht einen Treffer für den Aufstieg, während Freilassing die Führung natürlich mit allen Mitteln verteidigen will.

75. Platzverweis für Freilassing! Freilassing muss in Unterzahl weiterkämpfen. Nach einem Foul an Fabio Hopf, für das TVA-Spieler Matthias Ehrenreich die gelbe Karte sieht, lässt sich ESV-Stürmer Enis Kuka zu leicht provozieren und stößt einen Gegenspieler um. Die Entscheidung war vollkommen richtig, ein wirklich unnötiger Platzverweis.

74. Toooooooor für Freilassing! Da ist die hochverdiente Führung! Sascha Schimag wird wunderbar steil geschickt und der legt sich den Ball am herauslaufenden Torwart vorbei. Schimag hat dann keine Probleme damit, den Ball im leere Tor unterzubringen.

70. Auf die gefährlichen Konter der Gäste müssen die Eisenbahner aber aufpassen. Wieder ist Patrick Kastner zur Stelle und kann gegen Manfred Gröber parieren.

68. Im zweiten Durchgang sind die Gastgeber jetzt klar die bessere Mannschaft, der erste Treffer will aber einfach nicht fallen. Schon wieder scheitert Viktor Vasas an Andreas Schmidt.

65. Riesenchance für Freilassing! Direkt im Gegenzug lässt Sascha Schimag zwei Gegenspieler stehen und ist alleine durch, sein Schuss aus 15 Metern geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.

64. Aiglsbach kommt seit langem mal wieder in den Freilassinger Strafraum, Kastner kann den Schuss von Fabian Rasch aber im Nachfassen festhalten.

62. ESV-Stürmer Enis Kuka wird klasse steil geschickt und kann den Torwart ausdribbeln, allerdings hat der Schiedsrichter zuvor auf Abseits entschieden.

60. Freilassings Fabio Hopf sieht nach hartem Einsteigen an der Mittellinie die erste gelbe Karte des Spiels.

58. Viktor Vasas setzt sich auf rechts gut durch, schießt aber knapp rechts am Tor vorbei.

56. Latte! Der anschließende Eckball landet bei Sebastian Mayer, welcher mit seinem Kopfball aus fünf Metern nur den Querbalken trifft.

55. Aber auch die Freilassinger haben einen Freistoßspezialisten. Denis Kroher probiert es aus 25 Metern direkt, TVA-Keeper Schmidt hat Probleme mit dem Ball, lenkt ihn aber doch noch über die Latte.

52. 570 Zuschauer verfolgen das Spiel heute im Max-Aicher-Stadion.

50. Die erste gute Gelegenheit des zweiten Durchgangs gehört den Gästen. Einen Freistoß aus circa 25 Metern schießt Manfred Gröber direkt aufs Tor, der Ball geht knapp über die Latte.

46. Die Gäste haben zur Pause einmal gewechselt. Andre Bräuning ist jetzt in der Partie, für Paul Belousow ist der Arbeitstag beendet.

46. Weiter geht's! Der Schiedsrichter pfeift die zweite Halbzeit an.

Halbzeit in Freilassing!

Auch nach 135 Minuten zwischen dem ESV Freilassing und dem TV Aiglsbach ist noch kein Tor gefallen. Beide Teams schenken sich hier nichts und kämpfen um jeden Ball. Aiglsbach hatte zwar die besseren Chancen, doch ESV-Keeper Patrick Kastner konnte schon mehrmals glänzend parieren. Auf der anderen Seite hatten die Eisenbahner Pech, dass ihre größte Gelegenheit im letzten Moment auf der Linie geklärt wurde. Beim jetzigen Stand würde es nach 90 Minuten Verlängerung geben. Schießen die Gäste jedoch ein Tor, bräuchten die Freilassinger schon zwei, um den Aufstieg zu verwirklichen.

45. Und dann ist Pause! Der Unparteiische hat den ersten Durchgang abgepfiffen.

44. Freilassing spielt sich jetzt in der gegnerischen Hälfte fest, kommt aber nicht wirklich durch.

41. Gästespieler Markus Schmidt ist mit Bruno Kovac aneinander geraten und liegt jetzt auf dem Boden. Er deutet an, dass Kovac ihm sein Knie in den Rücken gerammt hat, der Schiedsrichter belässt es mal bei einer Ermahnung.

40. Aiglsbachs Niklas Schmidbauer zieht einen Freistoß aus circa 20 Metern aufs Tor, der ist aber leichte Beute für Patrick Kastner.

36. Beide Teams sind bisher sehr unzufrieden mit der Leistung des Schiedsrichtergespanns, da der Unparteiische sehr viel laufen lässt. Zahlreiche Fouls wurden schon nicht gepfiffen, die Stimmung wird hitziger.

30. Es wird düsterer hier in Freilassing, mittlerweile hat sich die Sonne hinter dunklen Wolken versteckt. Noch ist es aber trocken.

29. Die nächste Gelegenheit für Aiglsbach! Eine Freistoßvariante landet über Florian Schweiger bei Andreas Schweiger, der bekommt aber nicht mehr genügend Druck hinter den Ball, Kastner kann die Kugel aufnehmen.

24. Riesenchance für Freiassing! Nach einem weltklasse Diagnoalball von Sebastian Mayer kann Enis Kuka den Ball in den Strafraum treiben, seinen Schuss kann Andreas Schmidt gut mit dem Fuß abwehren, der Nachschuss wird auf der Linie geklärt!

19. Der nächste gefährliche Angriff, wieder gehört er den Gästen. Der Schuss von Niklas Schmidbauer geht aber weit links vorbei.

14. Super Parade von Kastner! Die anschließende Ecke landet bei TVA-Kapitän Florian Schweiger, der den Kopfball gefährlich aufs Tor bringt. Doch wieder ist Kastner auf dem Posten und reagiert glänzend.

13. Die erste Großchance für Aigslbach! Manfred Gröber treibt den Ball schön nach vorne und legt auf Andreas Schweiger ab, doch ESV-Keeper Patrick Kastner ist zur Stelle und kann den Schuss sehenswert über die Latte lenken.

7. Spielerwechsel beim ESV Freilassing. Für Simon Schlosser geht es nicht mehr weiter, für ihn kommt Gerit Kluth.

5. Simon Schlosser hat sich in einem Zweikampf weh getan, er muss behandelt werden.

2. Freilassings Bruno Kovac hat den ersten Abschluss des Spiels, aber TVA-Keeper Andreas Schmidt kann mit dem Fuß abwehren.

1. Spielminute: Los geht's! Schiedsrichter Philipp Eckerlein hat die Partie angepfiffen.

16.00 Uhr: Schöne Geste noch vor dem Anpfiff. Während die Aiglsbacher Fans ihre Mannschaft mit einer Grün-Weißen Choreographie begrüßen, überreicht ESV-Kapitän Denis Krojer seinem Mitspieler Nikolaus Otto ein Trikot. Otto verletzte sich im Hinspiel so schwer, dass er heute leider ausfällt und das Spiel von der Tribüne verfolgen muss. Er wurde mit einem gebrochenen Knöchel noch am Mittwoch in Mainburg operiert.

15.55 Uhr: Es ist alles angerichtet, die Mannschaften stehen zum Einlaufen bereit, der Stadionsprecher verkündet die Aufstellungen. Nur noch wenige Minuten bis zum Anpfiff!

15.52 Uhr: Das Stadion ist auch schon gut gefüllt, natürlich rechnen die Verantwortlichen auch heute wieder mit einem wahnsinnigen Zuschauerandrang.

15.45 Uhr: Das Wetter spielt perfekt mit für das wichtige Spiel, es hat circa 25 Grad Celsius bei strahlendem Sonnenschein. Langsam aber sicher verschwinden die Teams wieder in ihren Kabinen, um sich noch einmal auf die Partie vorzubereiten.

15.38 Uhr: Herzlich Willkommen aus dem Max-Aicher-Stadion in Freilassing. Heute steht er an, der große Tag für eine der beiden Mannschaften. Entweder der ESV Freilassing, oder der TV Aiglsbach darf heute den Aufstieg in die Landesliga Südost feiern. Die Teams befinden sich schon auf dem Platz zum Aufwärmen, in knapp 20 Minuten geht's los!

Der Vorbericht

Für den ESV Freilassing und den TV Aiglsbach steht das letzte Spiel des Jahres an. Doch nur für einen der beiden kann das ganze positiv ausgehen. Nach dem 0:0 im Hinspiel ist dabei noch alles offen und es darf mit Spannung zu erwarten sein, wer am Samstag den Aufstieg in die Landesliga feiern darf. Einen bitteren Ausfall müssen die Eisenbahner allerdings verkraften: Nikolaus Otto brach sich im Hinspiel den Knöchel und wurde noch am selben Abend in Mainburg operiert.

Im Hinspiel schafften es die Freilassinger leider nicht, ihre Überlegenheit in Treffer umzuwandeln, dies soll sich im Rückspiel allerdings ändern. Zumal die Pritzl-Elf mit den Aiglsbacher eine Rechnung offen haben werden: Eigentlich wollte man das Spiel verlegen, um sich nicht mit anderen Spielen in der Umgebung zu überschneiden, doch die Aigslbacher Verantwortlichen zeigten sich nicht verhandlungsbereit und lehnten ab. In einem Facebook-Post schilderte der ESV Freilassing die Situation.

_

dg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Relegation

Auch interessant

Kommentare