>>> Bezirksliga-Relegation: SC Fürstenfeldbruck - SG Schönau 2:0 <<<

Schönau verliert das Hinspiel und muss am Samstag auf seine Heimstärke hoffen

+
  • schließen
  • Markus Altmann
    Markus Altmann
    schließen

Fürstenfeldbruck - Am Mittwochabend verliert die SG Schönau mit 0:2 gegen den SC Fürstenfeldbruck. Die bessere Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Samstag hat damit der SCF.

Live-Ticker

>>> Live-Ticker zum nachlesen <<<

>>> Das Hinspiel in der Bezirksliga-Relegation verliert die SG Schönau am Königssee mit 0:2 gegen den SC Fürstenfeldbruck. Das Ergebnis passt zum Spielverlauf und geht vollkommen in Ordnung. Die SG kann sogar froh sein, dass der SCF seine guten Möglichkeiten ungenutzt ließ. Jetzt haben die Mannen von Thomas Meissner am kommenden Samstag eine schwere Aufgabe vor der Brust, können aber auf ihre Heimstärke setzten.

>>> 90+3: Abpfiff! Die SG Schönau unterliegt dem SC Fürstenfeldbruck mit 0:2. <<<

>>> 90+2: Gelbe Karte für Rade Kocic. <<< 

>>> 90+1: Wieder ein leichtsinniger Ballverlust der SG. Aber Yasin Kökner kommt nicht am Schönauer Keeper vorbei. <<< 

>>> 90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt. <<<

>>> 88. Minute: Eckball für Fürstenfeldbruck. Die Mannschaft von Trainer Thomas Meissner bekommt den Ball nicht nach vorne. <<< 

>>> 85. Minute: Die letzten fünf Minuten im Hinspiel der Bezirksliga-Relegation laufen. <<<

>>> 83. Minute: Fürstenfeldbruck bleibt durch Konter gefährlich. Schönau muss aufpassen, hier nicht das 0:3 zu kassieren. <<<

>>> 80. Minute: Erneuter Wechsel beim SCF: Für Alem Besirevic kommt Ayhan Tefir ins Spiel. <<<

>>> 79. Minute: Zum ersten Mal wird Schönau gefährlich: Nach einem Freistoß kommt Rade Kocic zum Kopfball. Der Ball geht aber am Tor vorbei. <<< 

>>> 78. Minute: Die Partie wird hektischer: Ein verletzter Spieler der SG liegt am Boden, aber der FC schießt den Ball nicht sofort ins Seitenaus. <<<

>>> 76. Minute: Erster Wechsel bei der SG: Luka Moric kommt für Matthias Althaus ins Spiel. <<<

>>> 73. Minute: Ballverlust von der SG. Der Gastgeber kontert und kommt durch Djamal Halfa Toga zu einer guten Chance. Aber Keeper Christian Turner kann den Ball parieren. <<<

>>> 70. Minute: Die Elf vom Königssee hatte in der zweiten Halbzeit noch keinen gefährlichen Torschuss. Aber noch sind 20 Minuten zu spielen im Stadion an der Klosterstraße. <<<

>>> 67. Minute: Der Freistoß von den Gastgebern geht knapp über das Tor. <<<

>>> 63. Minute: Zweiter Wechsel bei Fürstenfeldbruck. John Edebiri macht Platz für Djamal Halfa Toga. <<< 

>>> 60. Minute: Die Spieler der SG Schönau reklamieren, dass der Ball vor der Flanke auf Gröger, der den Ball aus fünf Metern ins Tor schoss, im Toraus war. Lukas Laue bekommt wegen Meckerns im Anschluss die gelbe Karte.

>>> 59. Minute: 2:0 für den SC Fürstenfeldbruck. Torschütze durch den frisch eingewechselten Luis Gröger. <<<

>>> 57. Minute: SG-Stürmer Sebastian Wessels zieht in den Strafraum und kommt zu Fall. Er fordert einen Elfmeter, aber die Pfeife des Unparteiischen bleibt still. <<< 

>>> 55. Minute: Nächste gelbe Karte. Diesmal erwischt es den Fürstenfeldbrucker Günör Cakir. <<< 

>>> 52. Minute: Auch in der zweiten Halbzeit kommt die SG bislang nicht gefährlich nach vorne. <<< 

>>> 49. Minute: Der anschließende Freistoß landet in der Mauer. <<<

>>> 48. Minute: Erste gelbe Karte in der Partie für Daniel Widl von der SG Schönau. <<< 

>>> 46. Minute: Anpfiff zur zweiten Halbzeit. <<<

>>> 45+2: Halbzeit <<<

>>> 45+1: Die SG bekommt den Ball nicht aus dem Strafraum. Dadurch kommt Alem Besirevic frei zum Schuss, verzieht aber knapp am Kasten vorbei. <<<

>>> 45. Minute: Kurz vor der Pause gibt es noch einmal einen Freistoß für den SC. <<<

>>> 43. Minute: Nächste gute Möglichkeit für Fürstenfeldbruck. Doch der Schuss von John Edebiri geht rechts am Tor vorbei. <<<

>>> 42. Minute: Der anschließende Eckball bringt keine Gefahr. Es bleibt beim 0:2 aus Sicht der SG Schönau. <<<

>>> 41. Minute: Den Schuss von Matthias Althaus pariert der Brucker-Torwart zur Ecke. <<<

>>> 40. Minute: Freistoß für Schönau aus vom linken Strafraumrand. <<<

>>> 37. Minute: Es bleibt dabei: Schönau ist nach vorne zu harmlos. Hinten lässt man zu viele Chancen zu. <<<

>>> 35. Minute: Das war die Chance zum 2:0 für Fürstenfeldbruck. Nach einer Flanke von rechts lässt Torwart Turner den Ball zur Mitte abklatschen. Armend Rrustemi legt ab auf Yasin Kökner, der aus elf Metern knapp am Tor vorbeischießt. <<<

>>> 29. Minute: Den Brucker Freistoß fängt SG-Keeper Christian Turner sicher. <<<

>>> 27. Minute: Die Heimmannschaft drückt auf das 2:0. <<<

>>> 24. Minute: Eckball für Fürstenfeldbruck. Der Kopfball John Edebiri kann aber von einem Schönauer Verteidiger geklärt werden. <<<

>>> 20. Minute: Setzt sich die schlechte Auswärtsbilanz der Mannschaft vom Königssee fort? Der Gastgeber bleibt die gefährlichere Mannschaft. Schönau wackelt in der Abwehr. <<<

>>> 17. Minute: Das 1:0 für den SCF geht in Ordnung. Wie reagiert die SG nun auf den frühen Rückstand? <<<

>>> 15. Minute: Tor für den SC Fürstenfeldbruck. Nach einer flach geschossenen Ecke prallt der Ball zu Alem Besirevic. Der schießt aus halblinker Position flach ins rechte Eck. <<<

>>> 12. Minute: Erster Torschuss von Schönau. Nach einem Freistoß kommt Matthias Althaus aus etwa 25 Metern zum Schuss. Der Ball geht aber übers Tor. <<<

>>> 9. Minute: Erste Verletzungsunterbrechung im Spiel. Bislang sind die Gastgeber die aktivere Mannschaft. <<< 

>>> 6. Minute: Erste strittige Entscheidung! SC-Stürmer Armend Rrustemi setzt sich gut durch und fällt im Strafraum. Aber Schiedsrichter Conrad zeigt sofort an: Weiterspielen. <<<

>>> 4. Minute: Erster Eckball für die in Blau-Gelb spielenden Brucker. Aber die SG kann den Ball klären <<<

>>> 2. Minute: Erster zaghafter Versuch der Gastgeber. Der Abschluss blieb aber harmlos. <<<

>>> 1. Minute: Anpfiff. <<<

>>> Die SG gewinnt die Platzwahl. Damit wird der SCF anstoßen <<<

>>> Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. Das Wetter hält bislang. Hoffentlich bleibt das die kommenden 90 Minuten so <<<

>>> Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Richard Conrad. Assistiert wird er von Gian-Luca Frino und Tarik Smajoliv<<<

>>> Herzlich Willkommen im Stadion an der Klosterstraße zum Hinspiel der Bezirksliga-Relegation zwischen dem SC Fürstenfeldbruck und der SG Schönau. Wer verschafft sich die bessere Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Samstag? <<<

SG-Trainer Meissner Thomas vertraut folgender Elf:

1 Christian Turner

2 Sebastian Rabenbauer

3 Lukas Laue

4 Lukas Klaus

5 Daniel Widl

6 Stefan Weinruch (Kapitän)

7 Jonas Rolf

8 Matthias Althaus

9 Rade Kocic

10 Daniel Maier

11 Sebastian Wessels

Die Aufstellung des SC Fürstenfeldbruck:

1 Anil Adam

2 Günör Cakir

3 Alem Besirevic

4 Matej Kopic

6 Amin Toure

8 Armend Rrustemi

9 John Edebiri

13 Taophik Medjessirbi

15 Aleksandar Sephar

18 Yasin Kökner

32 Ferenc Ambrus

Trainer Kiourkas Saki

Vorbericht:

Am Mittwochabend startet die heißeste Phase der Saison - die Relegation beginnt. Und leider hat es in der Bezirksliga Oberbayern Ost wieder zwei Vereine aus unserer Region erwischt. Neben der SG Schönau heißt es auch für den ASV Au "Extra-Schichten schieben". Während der ASV Au am Mittwochabend nach Eichstätt reist, muss die SG Schönau in Füstenfeldbruck ran. 

Der SC Fürstenfeldbruck belegte, wie auch die SG Schönau, am Ende der regulären Saison den 12. Tabellenplatz. Dabei holte die SG vom Königssee in 30 Spielen satte 37 Punkte und verpasste den direkten Verbleib in der Liga nur denkbar knapp. Drei Punkte mehr und man hätte, sage und schreibe vier Teams hinter sich lassen können. 

Aber auch der SCF kann ein Lied von knappen Entscheidungen singen. Punktgleich mit dem FC Phönix und nur einen Punkt hinter der FC Hertha belegte man den Relegationsplatz. Dabei holte das Team aus dem Nord-Westen Münchens in 28 Spielen acht Punkte weniger als Schönau. 

Vergleicht man die Statistiken der beiden Teams so kann man bei der SGS einen deutlichen Vorteil erkennen. So hat das Team um Top-Torjäger Stefan Weinbuch 44 Tore erzielt und "nur" 45 kassiert. Im Gegensatz dazu musste der SCF 58 mal das Leder aus dem Netz holen und konnte "nur" 37 mal jubeln. 

Die SG fährt mit breiter Brust in Richtung Nord-Westen. In den letzten fünf Partien konnte man vier Spiele deutlich für sich entscheiden. Lediglich das Duell gegen Baldham-Vaterstetten ging verloren. Hätte man jedoch nicht einen solchen Endspurt hingelegt, wäre nicht einmal die Rettung über die Relegation greifbar. Auch weil man im ersten Spiel auswärts ran muss und das Rückspiel zuhause bestreiten darf, sehen viele Schönau in der Favoritenrolle. 

Doch man darf nie vergessen: Do-or-Die-Spiele haben ihre eigenen Gesetze. Wir freuen uns auf ein spannendes Hinspiel und berichten ab 18.30 Uhr live von vor Ort. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Relegation

Auch interessant

Kommentare