Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SVA zerlegt Aschaffenburg

Am 23. Spieltag der Regionalliga Bayern unterlag der SV Viktoria Aschaffenburg beim FC Augsburg II im altehrwürdigen Rosenaustadion mit 0:5 Aschaffenburg musste seine Startformation im Vergleich zum Remis bei den Würzburger Kickers auf zwei Positionen verändern: Für Mario Sternheimer und Patrick Amrhein waren Murat Sejdovic und Adnan Murtic von Beginn an dabei. Augsburg erwischten den besseren Beginn und ging nach 20 Minuten durch Moritz Nebel in Führung. Fünf Minuten später erhöhte Johannes Müller auf 2:0, ehe der Ex-Ampfinger Bajram Nebihi mit einem Doppelpack noch vor dem Pausenpfiff alles klar machte. Nach dem Seitenwechsel stand die Abbruzzese-Elf in der Abwehr etwas besser, sodass den Augsburgern nur noch ein Treffer gelang. Um weiter im Rennen um den  Klassenerhalt zu bleiben, muss sich Aschaffenburg aber deutlich steigern. (ste/svv)

Kommentare