Weiter auf den Fersen

Der SV Wacker Burghausen setzt sich im oberen Tabellendrittel fest. Das 2:1 (0:0) beim FC Augsburg II war der zweite Dreier in Folge für die Mannschaft von SVW-Trainer Uwe Wolf. Entscheidenden Anteil am siebten Saisonsieg im 14. Spiel hatten Benjamin Kauffmann (61.) und der eingewechselte Hama Tsoumou (79.).

Zunächst hatte David Spies (55.) mit einem verwandelten Foulelfmeter für die Augsburger Führung gesorgt. Erstmals nach vier Partien mussten sich die Fuggerstädter wieder geschlagen geben.

Um einiges besser läuft es bei den Salzachstädtern: Die schieben sich nun wieder auf den dritten Rang in der Regionalliga Bayern. Nach dem Unentschieden zwischen den beiden Spitzenmannschaften aus Regensburg und FC Bayern II kann die Truppe von Uwe Wolf sogar den Abstand verkürzen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare