Red Bull Salzburg U18 - SV Wacker Burghausen

Burghausen gewinnt ersten Test gegen Red Bull-Nachwuchs

Felix Bachschmid im Spiel gegen den FC Ingolstadt II
+
Felix Bachschmid steuerte einen Treffer zum Sieg gegen die U18 des FC Red Bull Salzburg bei (Archivbild).

Salzburg Der SV Wacker Burghausen hat sein erstes Testspiel nach dem Trainingsstart mit 2:1 gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Leo Haas setzte sich am Samstagmittag bei brütender Hitze nach Treffern von Nico Helmbrecht und Felix Bachschmid bei der U18 von Red Bull Salzburg durch.

 „Das war ein sehr guter Test, da waren schon einige Talente beim Gegner dabei, die bei internationalen Vereinen auf dem Zettel stehen. Dementsprechend ist auch die Qualität“, so Burghausens Sportlicher Leiter Karl-Heinz Fenk. Den Führungstreffer bereitete André Leipold mit einem Solo auf dem rechten Flügel vor, Helmbrecht verwandelte am kurzen Pfosten (19.). Kurz vor der Pause kassierten die Gäste, die mit den U19-Spielern Daniel Schneider, Michael Schiedermaier, Levin Ramstetter und Nikolas Barth angetreten sind, den Ausgleich. Beim erneuten Führungstreffer nach einer Stunde stand Bachschmied nach einer abgewehrten Ecke goldrichtig und drückte den Ball aus sechs Metern über die Linie. Nicht dabei beim Testspielauftakt waren Maxi Drum, Kevin Hingerl, Fadhel Morou und Thorsten Niklas, denen Haas eine kurze Pause verordnet hat, um muskuläre Probleme zu vermeiden.


„Wir sind zufrieden mit dem ersten Spiel, auch wenn es brutal heiß war“, so Fenk, der froh ist, dass der Anfang gemacht ist. Den nächsten Test bestreitet Wacker am Freitag um 19 Uhr beim Landesligisten SV Erlbach.

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen (MB)

Kommentare