Die Aktion läuft noch bis Samstag

"Die Situation ist sehr angespannt" - TSV Buchbach wirbt für Solidaritätsticket

+

Buchbach - Die finanzielle Situation beim TSV Buchbach ist aufgrund der Corona-Pandemie angespannt. Der Kultverein hofft, dass in den nächsten Tagen noch zahlreiche Fans ein Solidaritätsticket erwerben. Die Aktion endet am Samstag, den 23. Mai.

Die Corona-Pandemie geht auch am TSV Buchbach nicht spurlos vorbei. Der Regionalligist, der sich ansonsten bei Heimspielen stets über stattliche Zuschauerzahlen freuen kann, trifft der Aussetzung des Spielbetriebes hart. Deshalb bietet der TSV seit dem 18. April ein Solidaritätsticket an. Dieses gibt es zum Preis von 15 Euro, darin enthalten sind eine gratis Steaksemmel bei einem der nächsten Heimspiele sowie ein 15 Prozent Einkaufgutschein bei Sport Hofbauer, dem Partner des TSV Buchbach. Die Aktion läuft noch bis zum Samstag, den 23. Mai.


Buchbach Sportlicher Leiter Hanslmaier: "Die Situation bei uns ist sehr angespannt"

"Das Solidaritätsticket ist für uns enorm wichtig", sagt Buchbach Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier in einem Facebook-Video. "Die Situation bei uns ist sehr angespannt, wir sind auf jeden Pfennig angewiesen." Beim Kauf der virtuellen Tickets gibt es keinerlei Begrenzung, Unterstützer und Fans können also auch mehrere Tickets erwerben und so mit Freunden den virtuellen Stadionbesuch simulieren. "Jeder Cent von dem Ticket trägt dazu bei, dass wir auch in Zukunft Regionalliga-Fußball hier in Buchbach leisten können." Bislang wurden rund 250 Tickets verkauft. "Es wäre super, wenn wir an die 500 Stück kommen", hofft Hanslmaier. Denn ungeachtet der aktuellen Situation laufen gewisse Kosten weiter, die durch den Ticket-Verkauf abgefangen werden sollen.


Auch die Spieler bitten die Fans um Unterstützung. "Damit wir auch weiterhin vermeintliche Favoriten, wie 1860 München oder Jahn Regensburg, in Buchbach stolpern sehen können", sagt Stürmer Aleksandro Petrovic. Und auch Christian Brucia bittet um den Kauf der Solidaritätstickets, "damit wir weiterhin live auf Sport1 große Mannschaften an ihre Grenzen bringen."

ma

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Regionalliga Bayern

Stadion-Frage geklärt: Türkgücü München erhält Lizenz für 3. Liga
Stadion-Frage geklärt: Türkgücü München erhält Lizenz für 3. Liga
Buchbach holt nächstes Talent - Lukas Sehorz kommt von der SpVgg Unterhaching
Buchbach holt nächstes Talent - Lukas Sehorz kommt von der SpVgg Unterhaching
Stipendium in den USA: Matthias Stingl verlässt den SV Wacker Burghausen
Stipendium in den USA: Matthias Stingl verlässt den SV Wacker Burghausen
"Eine wichtige Verlängerung für uns" - Moritz Moser bleibt ein 60er
"Eine wichtige Verlängerung für uns" - Moritz Moser bleibt ein 60er
"Ein großes Talent" - Torwart Mayer verlängert beim TSV 1860 Rosenheim
"Ein großes Talent" - Torwart Mayer verlängert beim TSV 1860 Rosenheim

Kommentare