Clubs mit Tradition in der Talentförderung arbeiten zusammen

Rosenheimer kooperieren mit Drittligist Unterhaching

+
Hachings Vize Peter Wagstyl, der Rosenheims Juniorenkoordinator Andreas Kubik, SpVgg-Präsident Manfred Schwabl und der sportliche Leiter des TSV 1860 Rosenheim Hansjörg Kroneck (v.l.n.r.).

Rosenheim/Unterhaching - Im Rahmen der Drittligapartie der SpVgg Unterhaching am vergangenen Sonntag gegen Carl-Zeiss Jena unterschrieben Haching-Präsident Manfred Schwabl gemeinsam mit Vizepräsident Peter Wagstyl und die Verantwortlichen der Rosenheimer Sechziger - Abteilungsleiter Franz Höhensteiger, sportlicher Leiter Hansjörg Kroneck sowie Juniorenkoordinator Andreas Kubik - eine Kooperationsvereinbarung für den Juniorenbereich von der U12 bis zur U19.

Die Zusammenarbeit der beiden Clubs hat insbesondere die gemeinsame Talentförderung als Ziel. Schwerpunkte sind hierbei die gegenseitige Weiterentwicklung der Talente, sowie die gemeinsame Weiterbildung der Trainer. Gerade hierbei wird ein intensiver Austausch angeregt.

Talente und Trainer sollen gemeinsam voran gebracht werden

„Wir freuen uns sehr, zukünftig Partner eines DFB-Nachwuchsleistungszentrums zu sein und erhoffen uns dadurch einen Schub für die eigene Jugendarbeit. Das Hachinger Konzept und die Philosophie des Vereins sind, was das Einbinden von jungen regionalen Spielern angeht, relativ deckungsgleich mit unseren Vorstellungen.“, so Kroneck.

Ein Benefizspiel der beiden ersten Mannschaften, welches jedes Jahr ausgetragen werden soll, sowie ein gegenseitiger Austausch in der athletischen und medizinischen Betreuung sind weitere Punkte der zukünftigen Kooperation der Vereine.

Beide vertrauen auf "Regionales Nachwuchskonzept" in der Talentförderung

„Entscheidend ist, dass beide Partner voneinander lernen. So eine Zusammenarbeit beruht immer auf Gegenseitigkeit. Der TSV 1860 Rosenheim hat eine ganz besondere Tradition in der Talentförderung. Diese Kooperation passt hundertprozentig zu unserem regional ausgerichteten Nachwuchskonzept“, erläutert Schwabl noch einmal den gemeinsamen Nenner und das Zusammenkommen der beiden Clubs.

_

Pressemitteilung TSV 1860 Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.