Das Warten hat ein Ende - Burghausen startet Aufholjagd

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wacker-Coach Uwe Wolf bittet seine Herren zum Ligaauftakt in Schweinfurt

Nach der Spielabsage beim FC Memmingen vom vergangenen Samstag wird es für den SV Wacker Burghausen am Dienstag ernst. Die Mannen von Uwe Wolf gastieren in Schweinfurt und wollen zum Auftakt drei Punkte holen.

Vorgezogene Partie des 26.Spieltags am Dienstag ab 18.30 Uhr

Endlich geht es wieder los, das Warten hat ein Ende. So könnte man es beschreiben nach der Spielabsage beim FC Memmingen (Nachholtermin 25.3.15) vom vergangenen Samstag. Mit dem Auswärtsspiel beim 1.FC Schweinfurt 05 startet der runderneuerte SVW die Aufholjagd in der Regionalliga Bayern.

Trainer Uwe Wolf hat mit der Mannschaft in der Vorbereitung sehr gut gearbeitet und positive Stimmung in die Salzachstadt gebracht. Von Aufbruchstimmung kann aber erst dann die Rede sein, wenn auch die Ergebnisse eingefahren werden. Und das muss der Mannschaft bewußt sein.

Das Lazarett lichtet sich

Mit dem Traditionsverein 1.FC Schweinfurt 05 ist hier gleich der erste schwere Brocken zu stemmen. Einer mittelmäßigen Vorbereitung folgte für die Schnüdel eine 0:3-Auftaktniederlage beim SV Schalding-Heining. Doch blenden läßt sich Uwe Wolf nicht von solchen Ergebnissen. "Schweinfurt hat einige sehr gefährliche Spieler in ihren Reihen. Steffen Krautschneider, Tom Jäckel oder Simon Häcker haben schon bewiesen was in ihnen steckt."

Beim SVW hat sich die Verletztenmisere entspannt. Moritz Moser laboriert noch an einer Grippe und Heiko Schwarz trainiert nach seiner Sprunggelenks-OP mittlerweile mit der Mannschaft, benötigt allerdings noch etwas Zeit. Auch Benjamin Kindsvater trainiert im Aufbau mit der Mannschaft, benötigt aber auch noch die ein oder andere Woche.

Wacker-Spiel live im TV

Alle anderen Kaderspieler sind einsatzfähig und das ergibt für Uwe Wolf einige Varianten in der Aufstellung. Wie diese aussehen wird, gibt es erst am Dienstag um 18.30 Uhr zu sehen.

Viele Fans begleiten den SVW nach Schweinfurt zu diesem wichtigen Spiel. Wer dies aus den verschiedensten Gründen nicht kann, kann sich das Spiel live auf Sport1 ab 18.25 Uhr im TV anschauen.

Quelle: wacker1930.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare