Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Töging triumphiert in 90. Minute - SVK lässt Punkte liegen

Der FC Töging marschiert in der Tabelle der Landesliga Südost weiter nach oben, während Kirchanschöring einen Rückschlag hinnehemen musste.

Der FC Töging marschiert in der Tabelle der Landesliga Südost weiter nach oben. Nach dem 2:1 (1:1)-Auswärtssieg in Hebertsfelden ist der FCT auf dem vierten Platz angekommen und seit acht Spielen ungeschlagen.

Die Gastgeber gingen früh durch Maximilian Blauschlangl (5.) in Führung, Bernhard Waldher antwortete nur fünf Minuten später. In der 90. Spielminute erzielte der eingewechselte Markus Leipholz den 2:1-Siegtreffer für die Gäste, die damit weiter auf der Erfolgswelle schwimmen und die Hausherren im Abstiegskampf zurücklassen.

Bis auf zwei Punkte ist der FCT an den Zweiten aus Kirchanschöring herangerückt. Die Mannschaft von Spielertrainer Patrick Mölzl kam beim Abstiegskandidaten vom FC Gerolfing nicht über ein 0:0-Unentschieden heraus und kann von Glück reden, dass der direkte Verfolger aus Deisenhofen bereits gestern in Freising mit 0:3 den Kürzeren zog.

Kommentare