Schwere Prüfung für Kolbermoor

+
Kolbermoor gastiert in Ebersberg

Ein schweres Auswärtsspiel erwartet die Bezirksliga-Elf des SV-DJK Kolbermoor wenn sie am Samstagnachmittag zum TSV Ebersberg reist. Anpfiff der Begegnung ist um 17:30 Uhr.

Die Gastgeber galten lange Zeit so etwas wie ein Angstgegner für die Kolbermoorer, bis sie in der Hinrunde zum ersten Mal seit über zwei Jahren geschlagen werden konnten. Hatten die Eber anfangs noch Probleme, so stehen sie mittlerweile auf einem guten Mittelfeldplatz der Tabelle - sogar mit einem besseren Torverhältnis als die heutigen Gäste. Vor allem zu Hause sind sie eine harte Nuss, stehen sehr kompakt und sind zugleich eine spielerisch gute Mannschaft.

Dennoch rechnet sich Nenad Grizelj gute Chancen aus, auch dort etwas mitzunehmen: „Wir fahren ohne Angst, aber mit Respekt nach Ebersberg. Dort müssen wir alles abrufen und uns endlich wieder selbst für unseren Aufwand belohnen.“ Er sei ansatzweise mit der Spielweise seiner Mannschaft schon zufrieden. Mit Tobias Hotter steht ihm auch wieder ein weiterer Spieler zur Verfügung, jedoch fehlt Manuel Pavlovic berufsbedingt.

Michael Paccagnel (pac) SV-DJK Kolbermoor

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare