+++ Eilmeldung +++

Sturmtief "Bianca" fegt über Region

288 Notrufe, zahlreiche Einsätze und eine evakuierte Regionalbahn

288 Notrufe, zahlreiche Einsätze und eine evakuierte Regionalbahn

PM: Jugend: Nächster Sieg! TSV 1860 Rosenheim - FC Memmingen 2

Mit großen Schritten Richtung Bayernliga - 60ger U19 nicht zu stoppen

+
Achitpol Keereerom (rutschend) netzte gegen den FC Memmingen doppelt ein.

Rosenheim - Ungeschlagen bleibt die U19 des TSV 1860 Rosenheim nach der Winterpause. Dieses Mal ging es an der Jahnstraße gegen den FC Memmingen 2. Die Wallner-Elf konnte hier den nächsten Heimsieg einfahren und bleibt unumstritten auf dem ersten Tabellenplatz in der Landesliga Süd.

Gleich zu Beginn merkte man, dass sich die 60er viel für dieses Spiel vorgenommen hatten, zumal die Ergebnisse der anderen Mannschaften für die Rosenheimer sprachen. In der sechsten Minute die erste zwingende Aktion und der erste Treffer. Nach einem hohen Zuspiel hinter die Memminger Abwehrkette konnte Torjäger Achitpol Keereerom den herauslaufenden Torwart überlupfen und markierte den Führungstreffer. Die 60er hielten den Druck hoch und so war in der 15. Minute nach einer Ecke von Adrian Krasniqi erneut Achitpol Keereerom zur Stelle, der zum 2:0 einköpfen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause.

Der zweite Durchgang begann mit einer kalten Dusche für die 60er. In der 52. Minute gelang Memmingen der Anschlusstreffer durch David Hoffmann, der in der Spitze angespielt wurden und aus kurzer Distanz und unhaltbar in die lange Ecke abzog. Sechs Minuten später kam aber gleich die Reaktion der jungen 60er in Form des nächsten Treffers. 

Nach einem Abwehrfehler der Memminger konnte Andreas Maier den Ball 20 Meter vor dem Tor erobern und flankte sofort in die Mitte, wo Yannick Albrich zum 3:1 vollstreckte. Memmingen kam erneut zurück ins Spiel und markierte in der 75.Minute durch Michael Singer den erneuten Anschlusstreffer zum 3.2. Den Schlusspunkt dieser Partie konnte mit seinem zweiten Treffer Kapitän Yannick Albrich setzten. Nach einem Abpraller kam der Ball ca. 16 Meter vor dem Tor direkt zu Albrich, der mit einem schönen Volley Schuss zum 4:2 Endstand einnetzte.

Damit bleiben die 60er weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze der Landesliga Süd und kommen Schritt für Schritt dem Ziel Aufstieg in die Bayernliga näher.

Mannschaftsaufstellung: Krause, Krasniqi, Albrich, Maier, Furch(83. Staber), Hodzic ( 46. Draht), Bachleitner, Kuchler(46. Süßmeier), Hanslmayr, Sattelberger, Keereerom ( 63. Mustafic)

_

Pressemitteilung TSV 1860 Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Auch interessant

Kommentare