Thaler fordert Dreier

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Manfred Thaler will mit seinen Raublingern in Töging dreifach punkten

Nach zwei Pleiten will TuS-Raubling-Coach Manfred Thaler wieder siegen

Bereits am Freitagabend eröffnet der TuS Raubling mit seinem Gastspiel in Töging den 12. Spieltag der Bezirksliga Ost, wenn um 19:30 Uhr das Flutlichtspiel angepfiffen wird. Der Tabellenzehnte hat sich nach den zwei knappen Niederlagen gegen Waldkraiburg und Traunstein einen Dreier für den Auftritt in Töging vorgenommen und geht trotz der vielen angeschlagenen oder verletzten Spieler hochmotiviert in die Partie. Rückschläge, durch verletzungsbedinge Ausfälle, ist man bei den Inntalern ja bereits gewöhnt, letztes „Opfer“ war nun Stammkeeper Berni Sasjadvolk, welcher bereits am vergangenen Wochenende auf Grund eines Arbeitsunfalls nicht einsatzfähig war.

Sein Ausfall wird bis auf weiteres durch Stefan Rappenglitz kompensiert, welcher seine Aufgabe bereits im Pflichtspieldebüt am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenführer aus dem Chiemgau sehr gut löste. Hoffen darf man dagegen auf eine Rückkehr von Stefan Sollinger im Defensivverbund der Inntaler, welcher Trainer Thaler hier wieder mehr Optionen bieten kann.

Aber der TuS konnte ja bereits gegen Traunstein unter Beweis stellen, dass es den Thaler-Schützlingen keinesfalls an Lauf, Kampf und Siegeswillen fehlt, auch wenn der ein oder andere Stammspieler durch Kräfte der vermeintlichen „zweiten Reihe“ kompensiert werden muss. Umso mehr ist es aus Raublinger Sicht schade, dass dieser Einsatz nicht mit dem eigentlich verdienten Punktgewinn belohnt wurde.

Diese verlorenen Punkte aus Waldkraiburg und Traunstein fordert Raublings Trainer Manfred Thaler nun aber gegen Töging ein, welche nicht nur tabellarisch auf Augenhöhe zum TuS einzuschätzen sind. Der FCT ist derzeit Tabellensiebter mit einem Pünktchen mehr auf dem Konto, sodass Raubling mit einem Erfolg am Freitagabend mit Töging die Plätze tauschen könnte. Dies ist auch das erklärte Ziel der Inntaler, sodass man sich auf ein spannends Flutlichtspiel freuen darf.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare