Haag ohne große Probleme

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ein sehr einseitiges Spiel sahen gut 180 Zuschauer beim Match zwischen Haag und Gars. Die Haager legten los wie die Feuerwehr und hätten bereits nach drei Minuten führen können, doch Kamil Tanrivermis knallte eine Direktabnahme nach einer Ecke von Shabani knapp über den Kasten. Vier Minuten später war es dann aber soweit: Shabani spielte den Ball von der rechten Seite in die Mitte, Hodzic drehte sich um seinen Gegenspieler und schoss trocken ein. Gars verdaute den Rückstand gut und nahm nun auch aktiver am Spiel teil. Die Haager Hintermannschaft stand jedoch die gesamte Partie über gut und ließ kaum Chancen zu. Im zweiten Durchgang versuchten die Garser nun Druck aufzubauen. Dieses Vorhaben ging allerdings in die Hose, denn Isuf Shabani erhöhte in der 54. Minute, nach einem Foulspiel an Peppel, vom Elfmeterpunkt aus auf 2:0. Haag kontrollierte im Anschluss das Geschehen und entschied die Partie in der 88. Minute, als Philipp Sutlief von Maier steil geschickt wurde, den Torhüter überlief und sicher einschoss. Für den letzten Treffer des Tages sorgte dann Kamil Tanrivermis mit einem Schlenzer aus 16 Metern. (nag/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare