Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der 26-Jährige verpasste nur ein Saisonspiel

Obermair aus Prien feiert mit Magdeburg den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Raphael Obermair (r.) spielt in der kommenden Saison mit Magdeburg in der 2. Liga.
+
Raphael Obermair (r.) spielt in der kommenden Saison mit Magdeburg in der 2. Liga.

Raphael Obermair hatte am vergangenen Wochenende allen Grund zum Feiern. Mit dem 1. FC Magdeburg machte der gebürtige Priener die Meisterschaft in der 3. Liga perfekt und stieg dadurch dem Verein in die 2. Bundesliga auf. An diesen Erfolg hatte auch Obermair eine tragende Rolle gespielt.

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg belohnte sich am vergangenen Wochenende für eine starke Saison. Durch den 3:0-Heimsieg gegen den FSV Zwickau machte der FCM die Meisterschaft in der 3. Liga frühzeitig klar und steht damit als erster Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest.

Obermair verpasste nur ein einziges Saisonspiel

Mit dabei war auch der gebürtige Priener Raphael Obermair, der über die gesamten 90 Minuten auf dem Platz stand. Ohnehin ist der Rechtsverteidiger ein Dauerbrenner im Team der Magdeburger und hatte damit großen Anteil an dem Erfolg. Nur ein einziges Saisonspiel verpasste Obermair in der aktuellen Saison aufgrund einer Oberschenkelzerrung. Ansonsten gehörte der 26-Jährige zum festen Bestandteil im Team von Cheftrainer Christian Titz und stand in allen 34 Partien in der Startelf.

Auch die Zahlen belegen, dass Obermair eine starke Saison spielt. Zwei Tore erzielte der rechte Verteidiger selbst, sieben weitere Treffer bereitete er vor. Zudem kassierte er nur zwei Gelbe Karten in dieser Spielzeit. Und auch sein Marktwert stieg in dieser Saison deutlich nach oben. Während er vor der Saison laut transfermarkt.de noch bei 250.000 Euro lag, kletterte dieser jetzt auf 350.000 Euro.

FCM kehrt nach drei Jahren wieder in 2. Bundesliga zurück

Obermair spielte in der Jugend des TSV 1860 Rosenheim und schaffte dort den Sprung in die 1. Mannschaft. Im Sommer 2016 wechselte der Abwehrspieler zum FC Bayern München, wo er zwei Jahre lang in der U23 spielte. 2018 ging es für ihn weiter nach Österreich zu Sturm Graz, ein Jahr später zur Carl Zeiss Jena und seit Sommer 2020 steht Obermair in Magdeburg unter Vertrag.

Nach der großen Aufstiegsfeier stehen für den 1. FC Magdeburg jetzt noch drei Spiele auf dem Programm. Dann kehrt der FCM nach dem Abstieg in der Saison 2018/19 wieder in die 2. Bundesliga zurück.

ma