PM: SBR U19 kommt nach Fehlstart souverän weiter

Sportbund U19 zieht in Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ein

+
Die U19 des SBR zog in die Endrunde.

Traunstein - Einen krassen Fehlstart legte die Sportbund U19 bei der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft hin. Als klassenhöchste Mannschaft galt man in Traunstein als klarer Favorit für eines der drei Tickets für die Endrunde.

Doch nach zwei Niederlagen, 2:4 gegen die (SG) Burghausen II/Haiming/Marktl/Stammham und 1:2 gegen die (SG) Bad Endorf/Rimsting, zierte man das Tabellenende. Eine weitere Niederlage hätte womöglich das Ausscheiden bedeutet, aber gegen die SG Rott/Ramerberg gelang es endlich den Schalter umzulegen und mit 2:0 die ersten Punkte einzufahren. Das anschließende 4:0 gegen die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars brachte die Grün-Weißen in eine Position, in welcher man sein Schicksal wieder selber in der Hand hatte. 


Der dritte Turniertreffer von Justin Smith war genug, um gegen die JFG FC Holzland/Inn mit 1:0 die Oberhand zu behalten. Im abschließenden Turnierspiel sicherte man sich mit einem 2:1 gegen den TSV 1862 Bad Reichenhall sogar noch Platz eins der Zwischenrunde und das Alles trotz des Fehlstarts. Somit hat der Sportbund DJK Rosenheim mit der A-, B- und C-Jugend bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft drei Eisen im Feuer. 

Neben dem Sportbund schaffte es noch die JFG FC Holzland/Inn und der TSV 1862 Bad Reichenhall in die nächste Runde. Die (SG) Burghausen II/Haiming/Marktl/Stammham, die (SG) Bad Endorf/Rimsting, die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars und die SG Rott/Ramerberg schieden aus (Anm. d. Red). 


_

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Magazin

Jetzt Fußball-Schiedsrichter werden! BFV bietet Online-Ausbildung an
Jetzt Fußball-Schiedsrichter werden! BFV bietet Online-Ausbildung an
Abbruch, Absteiger, Meister: Der Stand in den Regionalligen
Abbruch, Absteiger, Meister: Der Stand in den Regionalligen
Wegen Corona-Pandemie: "Auch am DFI konnte nur noch improvisiert werden"
Wegen Corona-Pandemie: "Auch am DFI konnte nur noch improvisiert werden"
Kein Abbruch: Warum der BFV am Sonderweg festhält!
Kein Abbruch: Warum der BFV am Sonderweg festhält!
"BFV hat diese Regelungen nicht getroffen" - Verband wehrt sich gegen Kritik
"BFV hat diese Regelungen nicht getroffen" - Verband wehrt sich gegen Kritik

Kommentare