Jugendhallenfußball: Bauer-Hallencup 2018 hat begonnen

Erfolgreiches erstes Wochenende beim Wasserburger Bauer-Hallencup

+

Wasserburg - Am vergangenen Wochenende startete der diesjährige Bauer-Hallencup in der Wasserburger Badria-Halle. Ab Freitagnachmittag duellierten sich 350 Kinder, verteilt auf 39 Mannschaften, in fünf verschiedenen Turnieren.

Die Mannschaften stammten aus den Landkreisen Rosenheim, Ebersberg, München, Mühldorf, Altötting und Traunstein. Bei tollen Turniertagen und spannenden Spielen konnten sich die Wasserburger Junglöwen stark präsentieren. Eröffnen durften in diesem Jahr die Jüngsten, die G-Junioren. Dabei spielten sechs Mannschaften im Jeder-gegen-Jeden-Modus den Turniersieger aus. Nach 15 spannenden Spielen konnte sich der TSV Haag zum Turniersieger krönen, die Junglöwen belegten den zweiten Platz. 

Am Samstagvormittag fand das F1-Turnier statt. Neun Mannschaften wurden in drei Gruppen eingeteilt. Die jeweiligen ersten, zweiten und dritten wurden nach Abschluss der Gruppenphase wiederum in Dreiergruppen eingeteilt, in welchen dann die Platzierungen ausgespielt wurden. Schlussendlich konnte sich die F1 des SC Baldham-Vaterstetten, dank für dieses Alter beachtlichen spielerischen Könnens, verdient den Turniersieg sichern. Die Wasserburger F1 belegte einen guten dritten Platz. Im Anschluss wurde der Turniersieger der E2-Jugend ermittelt. Im klassischen Modus konnte sich der TSV Wasserburg nach der Gruppenphase mit jeweils zwei Vierergruppen in den daraus folgenden Halbfinalen und Finale durchsetzen und damit den Turniersieg perfekt machen. 

Am Sonntagvormittag durften dann die Spieler der E1 ihr Können unter Beweis stellen, hierbei wurde im selben Modus wie bei der E2 gespielt. Wasserburg, im Turnier mit zwei Mannschaften vertreten, erreichte mit beiden Teams das Halbfinale, musste sich aber letztendlich mit dem dritten und vierten Platz zufriedengeben. Turniersieger wurde der TSV Ebersberg. Abgeschlossen wurde das erste Turnierwochenende durch die F2. Dabei stellte der Veranstalter abermals zwei Mannschaften, welche am Ende auf dem fünften und siebten Platz rangierten. Das Turnier gewann der TSV Gars. 

In jedem Turnier wurde zu den Mannschaften hinzu, noch der beste Spieler, sowie der beste Torhüter ausgezeichnet. Jeder Spieler erhielt einen kleinen Pokal und durfte sich außerdem nach dem Kräfte zehrenden Turnier über einem Joghurtsnack der Molkerei Bauer freuen, welche zusammen mit der Sparkasse Wasserburg das Turnier sponsert. Hauptverantwortlicher Tobias Stalleder nahm großes Lob entgegen und so freut man sich schon auf das kommende Turnierwochenende.

_

Pressemitteilung TSV 1880 Wasserburg/FW

Kommentare