Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Heim-Maschine aus Buchbach schlägt wieder zu

+

Der TSV Buchbach hat es schon wieder getan. Die Mannschaft von Anton Bobenstetter hat ernuet vor heimischem Publikum gewonnen und rangiert nach dem 2:1 (0:0) über den FC Memmingen weiter auf einem überragenden vierten Tabellenplatz in der Regionalliga Bayern.

Vor 766 Zuschauern in der SMR-Arena avancierte Thomas Breu zum Matchwinner der Partie. In der 52. und 57. Minute war der Mittelfeldstratege für die Hausherren erfolgreich. Andreas Mayer sorgte mit seinem Anschlusstreffer drei Minuten vor Spielende noch einmal für Spannung, konnte das Blatt aber nicht mehr wenden.

Buchbach hat sich damit für das Pokalaus gegen Schalding-Heining rehabilitiert und wieder einmal gezeigt, dass es eine echte Heimmacht ist.

Kommentare