Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lars und Sven mit Olympia-Silber auf Heimatbesuch

Brannenburg empfängt die Bender-Zwillinge

+
Zwei Brannenburger in Brasilien: Lars (links) und Sven Bender vereint gegen Top-Star Neymar im Finale des Olympischen Fußballturniers 2016.

Rio de Janeiro / Brannenburg - Im olympischen Finale hat es ganz knapp nicht gereicht. Dennoch haben Lars und Sven Bender in Brasilien Silber gewonnen, nicht Gold verloren. Und diese Medaille präsentieren die Zwillinge sicher auch am Sonntag bei ihrem Heimatbesuch:

Die Gemeinde Brannenburg lädt gemeinsam mit dem TSV Brannenburg die Fußballprofis in ihren Heimatort ein. An diesem Sonntag, also in der Länderspiel-Pause, werden die Bundesliga-Spieler empfangen.

Los geht es bereits ab 13 Uhr, im Rathaus der Gemeinde fällt der Startschuss. Von dort geht die Reise mit einer Kutsche weiter. Ab 13.15 Uhr werden auf dem neuen Sportpark die Silbermedaillen von Olympia gefeiert.

Und vielleicht gibt es auch Sonntag noch mehr Grund zur Freude: Am Tag zuvor kämpft die erste Mannschaft der Brannenburger in der A-Klasse beim Derby in Kiefersfelden um Punkte - vielleicht dann schon mit Unterstützung zweier Edelmetallgewinner aus Brasilien: Lars und Sven Bender!

Kommentare