Favoriten werden in B-, C- und D-Jugend ihrer Rolle gerecht

SBC, TuS Traunreut und ESV Freilassing dominieren ihre Vorrunden

+
In zahlreichen packenden Vorrundenpartien jagten die jugendlichen Fußballer aller Altersklassen dem Ball hinterher.

Fridolfing/Mitterfelden - Die ersten sechs Turniere der Wieninger-Libella-Hallenturnier-Serie in diesem Winter sind am vergangenen Wochenende über die Bühne gegangen. Im Rahmen toller Partien auf dem Hallenparkett erwiesen sich vor allem die U17 des SB Chiemgau Traunstein, sowie die U15 des TuS Traunreut als treffsicher und siegreich. Ein erfolgreiches Wochenende hatte auch die U13 des ESV Freilassing. Wer alles den Einzug in die Zwischenrunden geschafft hat, lest Ihr hier.

U17 (B-Junioren), Vorrunde 2:

in Fridolfing


Das Maß aller Dinge und die absolute Torfabrik in Vorrunde 2 waren die B-Jugendlichen des SB Chiemgau Traunstein. In ihrer Gruppe quasi konkurrenzlos, setzten sich die überlegenen Traunsteiner nach Belieben durch - und geizten dabei alles andere als mit Treffern: Surberg und Petting wurden jeweils 7:0 geschlagen, Kay gar 12:1, gegen Weildorf ging es mit einem 2:1 dann enger aus, ehe zum Abschluss ein 4:1 gegen die JFG Salzachtal II folgte. Am Ende standen für die SBC-Youngster ausschließlich Siege zu Buche, damit 15 Punkte aus fünf Spielen - und sensationelle 32:3 Tore.

Für die Weildorfer, die nur knapp gegen den SB Chiemgau verloren, reichte es trotzdem nicht für Platz Zwei und die Qualifikation - dazu spielten sie in ihren restlichen Matches zu oft Remis (1:1 gegen die JFG II, 2:2 gegen Kay und 2:2 gegen Petting). Ein einziger Sieg (3:2 vs. Surberg) reichte nicht zum Weiterkommen. Selbiges sicherte sich trotz der brutalen 0:7 Klatsche gegen den SBC der TSV Petting. Der sicherte sich durch zwei Erfolge gegen Salzachtal (2:0) und das abgeschlagene und punktlose Schlusslicht Surberg (4:2) sowie ein weiteres Unentschieden gegen Kay (1:1) den Einzug in die nächste Runde.


Es haben sich also der SB Chiemgau Traunstein und der TSV Petting für die Endrunde qualifiziert. Alles zu den Turnieren der B-Junioren und alle Ergebnisse findet Ihr HIER.

U15 (C1-Junioren), Vorrunde 2:

in Fridolfing

In der Vorrunde 2 der C1-Junioren ging es eng zu - lediglich der chancenlose SV Laufen und die zweite Mannschaft der JFG Salzachtal mussten sich abgeschlagen, mit nur einem Punkt beziehungsweise zwei Zählern, mit den letzten beiden Rängen begnügen. Die vorderen Ränge machten TuS Traunreut, SV Leobendorf, SV Erlstätt und DJK Nußdorf unter sich aus.

Am souveränsten zeigten sich hier die jungen Kicker des TuS aus Traunreut, die außer Leobendorf (1:1) alle Gegner klar besiegen konnten - und dabei auch ein hervorragendes Torverhältnis von 20:4 herausschossen. 13 Zähler bedeuten den Gruppensieg. Als zweiter das Rennen machte der SV Leobendorf, der nicht nur dem TuS ein Remis abrang - sondern gegen Laufen (1:0), die JFG (3:1) und Erlstätt (4:3) gewann und sich mit dem 1:3 gegen Nußdorf nur eine Niederlage leistete. Auf den Plätzen dahinter landete Erlstätt vor Nußdorf - den Ausschlag dafür gab letztlich der klare 5:0 Erfolg der SVE über die DJK.

Sicher in der Zwischenrunde der U15-Serie stehen also der TuS Traunreut, der SV Leobendorf und der SV Erlstätt. Die Jugendlichen der DJK Nußdorf haben eventuell noch eine Chance als einer der drei besten Vierten in die nächste Runde einzuziehen. Alles zu den Turnieren der C1-Junioren und alle Ergebnisse findet Ihr HIER.

U13 (D1-Junioren), Vorrunde 2:

in Fridolfing

Bei den D1-Junioren der Vorrunde 2 machte der Nachwuchs des Landesligisten ESV Freilassing klar das Rennen. Die jungen Eisenbahner verloren zwar zum Auftakt 0:2 gegen Saaldorf, schlugen dann aber Weildorf (2:1), Laufen (5:0) und Petting (4:1) - ehe sie sich mit einem 2:2 Remis zum Abschluss gegen die JFG Salzachtal den Gruppensieg sicherten.

Auf den folgenden Plätzen landeten die JFG, Petting und Saaldorf punktgleich. Hier musste also eine interen Tabelle zwischen diesen Dreien den Ausschlag geben. Die Sondertabelle, welche über die Platzierungen Zwei bis Vier in der Gruppe entschied, sah wie folgt aus:

2. JFG Salzachtal 3:2 Tore, 4 Punkte

3. TSV Petting 3:3, 2

4. SV Saaldorf 1:2, 1

Somit haben sich ESV Freilassing, JFG Salzachtal und TSV Petting für die Zwischenrunde qualifiziert. Der SV Saaldorf hat eventuell ebenfalls noch eine Chance - als einer der drei besten Vierten könnte der Aufstieg noch gelingen. Alles zu den Turnieren der D1-Junioren und alle Ergebnisse findet Ihr HIER.

U11 (E1-Junioren), Vorrunde 5:

in Mitterfelden

Der SV Laufen, der Club aus Hammerau und der ESV Freilassing II haben die Zwischenrunde erreicht.

Alles zu den Turnieren der E1-Junioren und alle Ergebnisse findet Ihr HIER.

U 9 (F1-Junioren), Vorrunde 3:

in Mitterfelden

Der SV Marzoll, der SV Bad Reichenhall und der FC Hammerau stehen in der Zwischenrunde.

Alles zu den Turnieren der F1-Junioren und alle Ergebnisse findet Ihr HIER.

U13 (D2-Junioren), Gruppe 4:

in Fridolfing

Ein eigenes abgeschlossenes Turnier für zweite Mannschaften gewann der SV Seeon-Seebruck II vor der JFG Salzachtall III.

Alles zu diesem Turnier und alle Ergebnisse findet Ihr HIER.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Magazin

„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen

Kommentare