Keine Verlängerung - Schluss zum Saisonende

Haager Trainer Jezildjic hört auf

Slobodan Jezildjic, Cheftrainer des TSV Haag, beendet sein Engagement beim B-Klassisten zum Saisonende.
+
Slobodan Jezildjic, Cheftrainer des TSV Haag, beendet sein Engagement beim B-Klassisten zum Saisonende.

Haag - Ab der kommenden Saison wird Slobodan Jezildjic nicht mehr Trainer des TSV Haag sein. Aufgrund von unterschiedlichen Ansichten über die Ausgestaltung der fußballerischen Zukunft des Vereins, entschied sich der Trainer dazu, seinen Kontrakt in Haag nicht zu verlängern.

Laut Aussagen des Coaches waren nach mehreren Gesprächen mit der Vereinsführung der Haager und reiflicher Überlegung seinerseits leider enorme Differenzen bezüglich der zukünftigen Ausrichtung des TSV Haag und unterschiedliche Sichtweise in Bezug auf die Zukunft des Fußballs im Verein festzustellen.

Daraufhin habe sich Jezildjic entschieden, den bis Saisonende laufenden Vertrag nicht über diese Spielzeit hinaus zu verlängern - und ab der neuen Saison nicht mehr für den derzeit punktgleichen Tabellenzweiten der B-Klasse 3 tätig zu sein. "Die Entscheidung ist für mich nicht einfach gewesen - und es hat einige Zeit gedauert, bis ich zu diesem Schluss gekommen bin. Ich wünsche dem TSV für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!".

Jezildjic übernimmt den damaligen A-Klassisten im Februar 2016 - konnte den Abstieg allerdings nicht mehr abwenden. Zuvor war er als Assistenztrainer beim TSV 1860 Rosenheim tätig - und hatte davor den TSV Gars trainiert. Neben seiner Funktion als Cheftrainer hatte Jezildjic in Haag in Personalunion auch das Amt des sportlichen Leiters ausgeübt.

Kommentare