Alle News zu Spieler- und Trainerwechseln

Transfer-Ticker Winter 2017/18

+
In unserem Transfer-Ticker bekommt Ihr einen Überblick über die Vereinswechsel in diesem Winter.
  • schließen

Rosenheim - Im Winter heißt es für die Amateure im Spielkreis spielfreie Zeit. Bis auf die ein oder andere Teilnahme an einem der zahlreichen Hallenturniere ruht das runde Leder. Untätig jedoch sind die Kicker, Coaches und Vereinsverantwortlichen auch in der kalten Jahreszeit rund um den Jahreswechsel ganz und gar nicht. Vereine suchen neue Spieler oder Trainer, Kicker neue Herausforderungen - manch einen lockt das lukrativere Angebot, manch einer braucht einfach eine Luftveränderung. Hier erfahrt Ihr, was sich auf dem "Transfermarkt" im Spielkreis tut.

Unser Transfer-Ticker wird fortlaufend für Euch aktualisiert. Es lohnt sich also immer einmal wieder hereinzuschauen...  Auch Ihr könnt mithelfen. Wenn Ihr von neuen Spielertransfers oder Trainerwechseln erfahrt oder welche zu verkünden habt, dann schreibt uns das an info@beinschuss.de - und wir werden es in die News aufnehmen!

+++ Sorin Tanase wird Torwarttrainer bei den Seerosen

(25.1) Ab sofort wird das Waginger Trainerteam um Ali Gezer und Peter Hillebrand von Sorin Tanase unterstützt. Der gebürtige Rumäne kommt vom TSV Tittmoniing.

+++ Disterer assistiert Schütz in Traunstein

(18.1.) Das neue Trainer-Team des abstiegsbedrohten Bayernligisten SB Chiemgau Traunstein ist komplett. Der neue SBC-Chefcoach Michael Schütz hat sich für eine Zusammenarbeit mit Robert Disterer als Co-Trainer entschieden.

+++ 1860 Rosenheim verlängert mit schwer verletztem Eminoglu

(17.1.) Starke Geste des Viertligisten TSV 1860 Rosenheim: Der Verein von der Jahnstraße hat kurzfristig und unkompliziert den Vertrag mit Fatih „Pato" Eminoglu, der am Sonntag ganz in der Nähe des heimischen Stadions als Mitfahrer einen schweren Autounfall erlitten hatte und dabei erheblich verletzt wurde, bis 2020 ausgedehnt. Alles zu Eminoglus Verletzung und der Vertragsverlängerung lest Ihr HIER.

+++ Kurzinger Coach in Kienberg, Gollasch und Berndlmaier gehen

(15.1.) Der neue Chef beim abstiegsbedrohten Kreisklassisten TuS Kienberg heißt Thomas Kurzinger (38). Der B-Lizenzinhaber folgt damit auf Spielertrainer Daniel Gollasch, der zuvor viereinhalb Jahre in Kienberg war und den TuS von der B-Klasse in die Kreisklasse führte. Für das Ziel Klassenerhalt muss der TuS auf zwei Spieler verzichten. Benedikt Berndlmaier wechselt zum Ligarivalen TSV Altenmarkt/Alz und Gollasch kehrt zum SV Oberfeldkirchen zurück. Alles dazu HIER.

+++ Burghausen holt Außenbahnspieler Scioscia

(12.1.) Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen hat auf die Winterabgänge reagiert und mit Maurizio Scioscia einen vertraglosen Außenbahnspieler bis Saisonende verpflichtet. Der 26-Jährige absolvierte im November ein Probetraining in Burghausen und konnte das Trainerteam mit seiner Schnelligkeit und guten Technik überzeugen. Alles zum Neuzugang der Schwarz-Weißen lest Ihr HIER.

+++ Kevin Kostner im Sommer neuer Spielertrainer beim TSV Tittmoning

(11.1) Zur Saison 2018/2019 konnte der TSV Tittmoning Kevin Kostner als Spielertrainer gewinnen. Kostner, der derzeit noch beim TSV Dorfen aktiv ist, spielte in seiner Karriere bereits u.a. beim SV Erlbach, dem TSV Ampfing sowie beim FC Braunau. Die Verantwortlichen des TSV Tittmoning freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen und jungen Chefcoach Kostner.

+++ Mayer kickt nicht mehr für Töging

(10.1) Markus Mayer, der Bruder des unlängst vom TSV Buchbach zum FC Deisenhofen zurückgekehrten Martin Mayer und erst vor dieser Saison ans Wasserschloss gewechselt, ist nicht mehr länger Spieler des Landesligisten FC Töging. Ziel unbekannt.

+++ Faber übernimmt Ruder des ASV Grassau

(5.1.) Die Trainersuche beim ASV Grassau ist erfolgreich beendet. Zum Jahreswechsel übernimmt Helmut Faber nach der Demission von Harry Mayer beim abstiegsbedrohten Kreisklassisten das Traineramt von Interimscoach Viktor Gruber. Die Meldung zum Einstieg von Faber beim ASV lest ihr HIER.

+++ Winklharrer wechselt von Erlbach zum TuS Alztal Garching

(4.1.) Nach der Neuverpflichtung von Wolfgang Hahn vom SV Wacker Burghausen, hat der SV Erlbach einen weiteren Abgang zu vermelden: Youngster Tobias Winklharrer wechselt zum TuS Garching in die Kreisklasse. In Garching spielen mit Max Strobl, Tim Fredlmeier und Alexander Grassl bereits drei ehemalige Erlbacher Offensivkräfte.

+++ Alex Wimmer kehrt als Coach zum TSV Marktl zurück

(4.1.) Zurück an alter Wirkungsstätte: Alexander Wimmer, der als „Marktler-Urgestein“ bereits 495 Spiele (drei Tore) für den TSV Marktl absolviert hat, übernimmt zum neuen Jahr das Traineramt beim A-Klassisten.

+++ Christian Haas wieder bei 1860 Rosenheim

(3.1.) Viertligist 1860 Rosenheim hat die Planungen im Jugendbereich für die kommende Saison abgeschlossen. Nach der Trennung vom TSV 1880 Wasserburg übernimmt auch Christian Haas wieder eine Rolle bei den Sechzigern. Mit Christian Haas kehrt ein alter Bekannter an die Jahnstraße zurück, der bereits über zehn Jahre im Jugendbereich bei den Rothemden tätig war und dort unter anderem die aktuellen Regionalliga-Spieler Ludwig Räuber, Michael Denz und auch Georg Lenz ausgebildet hat. Haas wird im Bereich der U15 zur neuen Saison tätig werden und komplettiert so den Trainerstab im Jugendbereich bei den Sechzigern.

+++ Wacker angelt sich Torhüter von Young Boys Bern

(3.1.) Mit Rafael Zbinden konnte Regionalligist SV Wacker Burghausen die vakante Torhüterposition im Kader neu besetzen. Der 22-jährige Schweizer wechselt ablösefrei vom Schweizer Super-League Club Young Boys Bern an die Salzach. Der Vertrag hat eine Gültigkeit bis zum 30. Juni 2019, mit Option für eine weitere Saison.

+++ Eisenbahner werden im Nachbarland fündig

(3.1.) Der ESV Freilassing kann mit Gerit Kluth den ersten Winter-Neuzugang präsentieren. Kluth soll der bisher zu anfälligen Defensivabteilung der Eisenbahner Stabilität verleihen. Der 26-jährige Innenverteidiger kommt vom niederösterreichischen Sechsligisten SG Ulrichskirchen. Dort hatte er seit seinem Master-Studium in Wien nebenbei gespielt.

+++ Hahn kehrt von Burghausen nach Erlbach zurück

(2.1.) Nach nur einem halben Jahr schließt sich Wolfgang Hahn wieder seinem ehemaligen Verein SV Erlbach in der Landesliga Südost an. Über die Ablösemodalitäten haben ​beide Klubs Stillschweigen vereinbart. ​Der 21-Jährige kam bis zur Winterpause lediglich bei drei Spielen in der Regionalliga Bayern zum Einsatz, absolvierte insgesamt nur elf Spielminuten für den SV Wacker. Jetzt versucht er erneut im Holzland sein Glück.

+++ Wasserburg bekommt Verstärkung aus Edling

(29.12.) Der Sensationsaufsteiger TSV 1880 Wasserburg hat seinen zweiten Winterneuzugang an Land ziehen können. Vom Kreisliga-Nachbarn DJK-SV Edling wechselt Giuseppe Costanzo in die Bezirksliga zu den Wasserburger Löwen. Der 21-Jährige Italiener fühlt sich im zentralen Mittelfeld beheimatet. Allerdings kann er durch seine Schnelligkeit und Abschlussstärke auch auf der Außenbahn eingesetzt werden.

+++ Ex-Pofi Thee wechselt von Buchbach zu Türkgücü

(28.12.) Aus beruflichen Gründen wechselt Stephan Thee vom Regionalligisten TSV Buchbach zur Landesliga-Luxustruppe des Türkgücü-Ataspor München. Der ehemalige Hachinger und Buchbacher will mit Türkgücü-Ataspor den Aufstieg in die Bayernliga schaffen. Bisher rangiert Türkgücü auf dem Aufstiegsrelegationsplatz.

+++ Topscorer der A-Klasse 1 geht zu Kolbermoor

(27.12.) Der TuS Großkarolinenfeld verliert mit Julian Boddeutsch den besten Angreifer der A-Klasse 1. In 16 Spielen markierte der junge Stürmer unfassbare 23 Tore. Der Stürmer mit eingebauter Torgarantie möchte sich höherklassig versuchen und wechselt zum SV DJK Kolbermoor, der in der Bezirksliga Ost um den Klassenerhalt kämpft. Der TuS Großkarolinenfeld kann allerdings auch einen Neuzugang präsentieren. Tobias Kinzl wechselt vom SV Westerndorf zurück nach Großkaro.

+++ Michael Schütz der Neue beim SB Chiemgau

(22.12.) Der abstiegsgefährdete Bayernligist SB Chiemgau Traunstein ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Ab 1. Januar 2018 wird Michael Schütz seinen Posten antreten. Schütz ist 47 Jahre alt und war von 2010 bis 2017 Trainer beim SE Freising. Als Spieler trat er für Landshut und Lohhof in der Bayernliga gegen den Ball. Aus den Zeiten als Aktiver kennt er auch seinen ehemaligen Mitspieler und Traunsteins ehemaligen Aufstiegscoach Jochen Reil. Der neue Mann an der Linie des SBC soll nicht als Feuerwehrmann aushelfen - sondern vielmehr eine auf die Zukunft ausgerichtete Dauerlösung darstellen.

Alles zum neuen Coach in Traunstein lest Ihr HIER.

+++ Vertragsauflösung: Süßmaier verlässt 1860 Rosenheim

(21.12.) Dominik Süßmaier, letzte Saison noch Stammtorhüter des Viertligisten TSV 1860 Rosenheim und Rückhalt der Mannschaft, die den Wiederaufstieg schaffte, löst seinen Vertrag bei den Rothemden in gegenseitigem Einvernehmen zum 31. Dezember auf. Ausschlaggebender Grund sind die mangelnden Einsatzzeiten: In allen Partien der Rosenheimer außer dem Match bei den Löwen im Grünwalder Stadion, erhielt Süßmaiers junger Konkurrent Mario Stockenreiter den Vorzug. Dem Aufstiegstorhüter ist der Aufwand für die Bank zu hoch. Daher will Süßmaier künftig seinem neuen Job den Vorrang vor der extrem trainings- und vor allem zeitintensiven Tätigkeit in der Regionalliga geben. Zwischen den Pfosten stehen, will er mit weniger Aufwand weiterhin – noch ist allerdings nicht klar wo.

+++ Josip Tomic kehrt zum BSV SW Rehden zurück

(20.12.) Ex-1860-Rosenheim-Stürmer Josip Tomic verschlägt es nach einem Landesliga-Intermezzo bei der hochgerüsteten Luxustruppe Türkgücü-Ataspor erneut in die Regionalliga Nord. Nach nur einem halben Jahr bricht der Angreifer seine Zelte in München wieder ab - und nutzt ein verlockendes berufliches Angebot seines Ex-Klubs um im hohen Norden wieder viertklassig Fußball zu spielen. Tomic, der in zwanzig Einsätzen für die Türken acht Treffer erzielt hatte, stürmt künftig wieder für den BSV Schwarz-Weiß Rehden. Vom Nord-Regionalligisten war der 24-jährige gebürtige Bosnier 2014 zum TSV 1860 Rosenheim gewechselt, mit dem er 2016 den Wiederaufstieg feierte. Irgendwann allerdings würde Tomic, der weiterhin von seiner erfolgreichen Zeit in Rosenheim und der Sechziger-Familie schwärmt, eigenen Worten zufolge gerne an den Inn zurückkehren.

+++ Wasserburg: Christian Haas nicht mehr Sportlicher Leiter

(20.12.) Überraschung beim TSV 1880 Wasserburg! Der Wahnsinnsaufsteiger und Tabellenprimus der Bezirksliga Ost muss sich einen neuen sportlichen Leiter suchen. Der bisherige sportliche Leiter Christian Haas legt sein Amt mit sofortiger Wirkung nieder.

+++ Kirchanschöring: Buxmann geht zurück nach Tittmoning

(19.12.) Bayernligist SV Kirchanschöring meldet einen Abgang zur Winterpause: Albert Buxmann kehrt zu seinem Ex-Klub TSV Tittmoning zurück. Der 21-Jährige war erst zu Saisonbeginn vom Kreisligisten nach Kirchanschöring gewechselt - konnte sich jedoch mit lediglich sechs Einsätzen und ohne Torerfolg in der höheren Spielklasse nicht durchsetzen.

+++ Frühes Schmidhuber-Aus in Traunstein

(14.12.) Erneute Erschütterung auf der Trainerbank des abstiegsgefährdeten Bayernliga-Aufsteigers SB Chiemgau Traunstein. Wie im Laufe des Mittwochabends durchsickerte und sich am Donnerstagvormittag bestätigte, werden der Verein und sein erst vor Kurzem engagierter Reil-Nachfolger Stephan Schmidhuber bereits wieder getrennte Wege gehen!

Alles zum Aus für Schmidhuber nach nur neun Partien als Trainer des SBC.

+++ Christoph Popp verlässt SV Wacker

(14.12.) Christoph Popp hat seinen bis 30. Juni 2018 laufenden Vertrag beim SV Wacker zum 31. Dezember 2017 aufgelöst. Der 25-Jährige möchte sich künftig verstärkt auf seinen Beruf konzentrieren. Die zeitliche Belastung in der Regionalliga sei damit nicht vereinbar.

+++ Faruk Zeric hört beim SB Chiemgau auf

(12.12.) Winterabschied beim SB Chiemgau: Nach einem erfolgreichen Jahr an der Traun sagt Abwehr- und Mittefeldspieler Faruk Zeric "Servus!" - und verlässt den Bayernliga-Aufsteiger zum Jahreswechsel. Befragt zu den Gründen für seinen Entschluss beim Bayernliga-Aufsteiger aufzuhören, sagt Zeric: „Es sind private - und dabei vor allem familiäre Gründe. Einen neuen Verein habe ich nicht - vielleicht gibt es irgendwann ein Comeback“, so der 22-jährige, der in seiner Jugend bei den Wiener Großvereinen Austria und Rapid ausgebildet wurde.

+++ Angermeier und Kneißl verlassen den SV Erlbach

(12.12.) Zwei Abgänge muss der SV Erlbach zur Winterpause vermelden. Aus dem Kader des Landesligisten verabschieden sich Paul Angermeier und Julian Kneißl. Ersterer kehrt zurück zu seinem Heimatverein Hebertsfelden, Letzterer wechselt zum Nachbarn aus Reischach.

+++ Wasserburger Löwen freuen sich auf Emre Aykac

(5.12.) Längst befinden sich die Wasserburger Fußballer in der wohlverdienten Winterpause, trotzdem gibt es Neuigkeiten vom souveränen Tabellenführer der Bezirksliga Ost. Mit Freude können die Löwen einen Zugang vermelden. Emre Aykac wird ab dem Winter das Wasserburger Mittelfeld verstärken. Der talentierte 22-Jährige hat trotz seines noch jungen Alters schon viel Bezirksliga-Erfahrung gesammelt.

+++ Egehan Caner von Kolbermoor zum SB Rosenheim

(3.12.) Nach lediglich einem halben Jahr beim derzeitigen Tabellenschlusslicht SV-DJK Kolbermoor verlässt der 21 Jahre alte Mittelfeldmann Egehan Caner den Bezirksligisten bereits wieder und folgt seinem ehemaligen Trainer Klaus Seidel, der große Stücke auf ihn hält, in die Landesliga zum SB DJK Rosenheim. Beide hatten bereits beim Ortsrivalen TSV 1860 Rosenheim zusammengearbeitet, wo Caner ausgebildet wurde - und sowohl Einsätze in der Bayern- als auch der Regionalliga vorzuweisen hat.

+++ Torhüter Tetickovic verlässt Burghausen

(30.11.) Miha Tetickovic wird den Regionalligisten SV Wacker Burghausen mit sofortiger Wirkung verlassen. Der ursprünglich bis 30. Juni 2019 datierte Vertrag wurde auf Wunsch des 22-jährigen Slowenen zum 30. November 2017 aufgelöst. Der Keeper sucht eine neue Herausforderung. Der SV Wacker bedankt sich bei Miha Tetickovic für seinen Einsatz in den vergangenen zweieinhalb Jahren und wünscht ihm für die Zukunft nur das Beste.

_

Ihr könnt beim Transfer-Ticker mithelfen. Wenn Ihr von neuen Spielertransfers oder Trainerwechseln erfahrt oder welche zu verkünden habt, dann schreibt uns das an info@beinschuss.de - und wir werden es in diese Neuigkeiten aufnehmen!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.