DSP-Team mit 30:0 Bilanz - DFI U14 sichert sich Herbstmeisterschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die erfolgreichen Teilnehmer der DSP

Erfolgreiche Auftritte bei Jugend trainiert für Olympia und im Spiel gegen die JFG Oberes Inntal

DFI Bad Aibling U14 vs. JFG Oberes Inntal 3:1 (1:1)

Am letzten Spieltag der Hinrunde wartete der große Kracher: DFI Bad Aibling U14 gegen die JFG Oberes Inntal – das Spiel um die Herbstmeisterschaft.

Die Ausgangslage vor dem Spiel war denkbar eng. Beide Teams trennte nur 1 Punkt in der Tabelle, d.h. der Sieger konnte sich über die Herbstmeisterschaft freuen. Die Heimischen starteten genau mit diesem Hintergedanken in die Partie. Bereits in der 5. Minute konnten Sie das erste Mal zum Torjubel abdrehen. Leon Tutic startete ein gutes Offensivpressing und erkämpfte sich den Ball. Er spielte das Leder zu Jakob Gerstl, der nach einem guten Dribbling einen Doppelpass mit Malvin Urbanczyk versuchte. Der Doppelpass blieb zwar in der gegnerischen Abwehr hängen, aber Leon Tutic kam aus vollem Lauf und zog direkt ab. Ein satter Linksschuss ins lange Eck zum 1:0 für das DFI!

Insgesamt war es ein gutes, aber chancenarmes Spiel. Die Gäste spielten ihre Größe und damit ihre Standardstärke aus. In der 23. Minute gab es den ersten Eckball für die JFG Oberes Inntal und prompt köpfte ein Angreifer zum 1:1 ein. Bis zur Halbzeit blieb der Spielstand unverändert.

Podunavac krönt seine Leistung

Die zweite Halbzeit begann gleich wie die erste, nämlich mit der Führung für die Gastgeber. Fabijan Podunavac spielte einen klugen Pass in die Spitze auf Jakob Gerstl, der wieder ein Dribbling startete. Gerstl blieb in der gegnerischen Abwehr hängen, jedoch kam der Ball zu Dominik Sadler, der sich das Leder einmal vorlegte und dann mit seinem rechten Fuß einschoss – 2:1 für die Internatskicker in Minute 37.

In der 55. Minute machte Fabian Podunavac alles klar und krönte seine gute Leistung mit einem Tor. Nachdem der Keeper einen satten Schuss abklatschen ließ stand Podunavac goldrichtig und vollendete zum 3:1-Endstand.

Mit diesem Sieg sicherte sich die U14 des DFI Bad Aibling die Herbstmeisterschaft mit 9 Siegen und 2 Unentschieden in 11 Spielen. Gratulation zu dieser Leistung!

Aufstellung: Schulze – Heinz, Ihenacho, Schwieters, Layer – Mikas (36. King), Tutic – Gerstl, Urbanczyk (36. Obermeier), Podunavac (69. Hein) – Sadler (61. Datzmann)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DSP Bad Aibling siegt eindrucksvoll im Kreishalbfinale!

Nach dem “Sommermärchen“ vergangener Saison (Jahrgang 2001/´02 sicherte sich Platz eins in Bayern und nahm am Deutschland-Finale in Berlin teil) startete die Deutsche Sport Privatschule in ein neues (Fußball-)Schuljahr! Am 17.11. kam es in der TTE Arena zum Kräftemessen im Wettkampf III.

Im Spielmodus jeder gegen jeden standen sich die DSP Bad Aibling, die Mittelschule Bad Aibling, die Realschule Bruckmühl und die Johann Rieder Realschule Rosenheim gegenüber.

Nach einem fulminanten 13:0 Erfolg im ersten Spiel, gegen die Mittelschule Bad Aibling, stellte die Deutsche Sport Privatschule die Verhältnisse ein erstes Mal klar. Es folgte ein deutlicher 8:0 Sieg gegen die Realschule Bruckmühl, ehe in der entscheidenden Begegnung die Johann Rieder Realschule wartete.

Die Rosenheimer konnten dem Tempo der DSP Bad Aibling über die gesamte Spielzeit nicht im geringsten Folgen, der Endstand von 9:0 spiegelt auch das Geschehen wieder. Im Endranking belegt die Elf um Kapitän Leo Kirschner den ersten Platz! Neun Punkte und ein beeindruckendes Torverhältnis von 30:0 sprechen eine klare Sprache!

Pressemitteilung DFI Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare