Die dritte Halbzeit aus dem Bierzelt - Dieser Ticker ist legendär

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Neben reichlich Gerstensaft gibt es auch interessante Berichterstattung aus dem Festzelt

Eigentlich war das Spiel Feldkirchen II gegen Bad Aibling II vom ersten Spieltag der B-Klaase 1 schon beendet. Doch der für den BFV-Liveticker zuständige Feldkircher hatte noch lange nicht genug und berichtete live aus dem Bierzelt. Das Ergebnis ist der wohl witzigste Ticker des Jahres.

Eigentlich war das Spiel TV Feldkirchen II gegen den TuS Bad Aibling II vom ersten Spieltag der B-Klaase 1 schon beendet. Doch der für den BFV-Liveticker zuständige Feldkircher hatte noch lange nicht genug.

Schon vor dem Gang ins Festzelt auf dem 28. Volksfest an der Jahnstraße in Feldkirchen (12. bis 21. August) hatte der Tickerer alles gegeben.

Das Spielfeld wurde zum Omaha Beach (legendäres Schlachtfeld im 2. Weltkrieg), die Blutgrätschen waren schöner als jedes Tor, Stürmer Marvin Menges staubte trockener ab, als es die Wüste Ghobi jemals sein wird und statt dem Spielgeschehen zu folgen, erfreuten sich die Gästefans am Gösser-Radler vom Kiosk.

Doch damit nicht genug:

"Der Live-Ticker meldet sich nun aus dem Bierzelt. Die Mannschaften treten gewohnt souverän in Lederhosen auf. Es bleibt abzuwarten ob von der Ersten wieder so eine couragierte Leistung zu Tage gefördert wird, oder ob die Zweite heute auf dem Holz doch noch einen Sieg erringen kann".

Es entwickelte sich ein vereinsinterner Zweikampf, der packend, ja gar dramatisch war.

Wir haben die besten Quotes aus dem Festzelt für Euch, den kompletten Ticker findet ihr hier:

"Bei dieser Gelegenheit gratulieren wir unseren ULTRA Capo - Walfisch- zum Titel "Bierzelt Besucher des Jahres". Danke für 10 Tage Anwesenheit und 77 getrunkene Maß. Die 80 sind drin!"

"Star-Verteidiger Brandl sitzt wie paralysiert am Biertisch. Multiple Unterhaltungen um ihn beeindrucken ihn scheins wenig. Strammer Blick auf die fast leere Maß spricht Bände: Hör auf mit labern, bring neues Gebinde!"

"Wenn die Bärte der ersten doch so kurz wären wie das Intermezzo von Benjamin Lauth in der Nationalmschaft."

Warum der Ticker mit den Worten "gegen alle Stadionverbote" abrupt endete, ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Ein gerstenhaltiger Verdacht liegt aber auf der Hand.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare