Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bezirksliga schlägt zweimal Kreisliga

Bezirksliga gegen Kreisliga – so lauteten am Wochenende gleich zwei Testspielduelle.

Der SV DJK Kolbermoor schlug auf dem Kunstrasen in Mietraching den Lokalrivalen SV Ostermünchen deutlich mit 3:0 (1:0). Die Tore für die Mannschaft von Jochen Reil fielen kurz vor und nach der Pause durch Tobias Hotter (41./52.) und Armagan Akdogan (48.). „Nur in den letzten zehn Minuten habe ich mich ein bisschen geärgert, weil wir da zu sehr vom Tempo runtergegangen sind“, so der Kolbermoorer Coach.

Knapper war der Ausgang der Begegnung der Regionalliga-Reserve des TSV 1860 Rosenheim gegen den SV Amerang. Die Sechziger setzten sich hier letztlich mit 1:0 durch. Nach einem Ameranger Abwehrfehler war es Mohamed Hamza, der drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff den goldenen Treffer besorgte.

Kommentare