Ein außergewohnlicher Gast in Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Damenmannschaft der SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth kommt zum VfL

Einen besonderen Gast erwarten die Fußballerinnen vom VfL Waldkraiburg ab Freitag in der Industriestadt. Die Bayernligamannschaft der SpVgg Greuther Fürth schlägt ihre Zelte für ein dreitägiges Trainingslager in Waldkraiburg auf. Trainer Kevin Schmidt will seine Mannschaft perfekt auf die anstehende Saison vorbereiten.

Das Waldkraiburg hierfür ein gutes Pflaster ist, ist dem C-Lizenz Inhaber bestens bekannt. Zwei mal weilte Schmidt mit seiner Mannschaft schon in Waldkraiburg für ein Trainingslager. Die beiden ersten Male allerdings noch mit dem 1.FC Nürnberg, welchen Schmidt bis Sommer trainierte. Fünf intensive Trainingseinheiten werden die Kleeblättler bis Sonntag Mittag absolvieren.

Zum Abschluss des Trainingslagers kommt es am Sonntag, um 17 Uhr im Jahnstadion, noch zu einem Testspiel gegen die Bezirksligakickerinnen aus Waldkraiburg.

"Waldkraiburg ist etwas besonderes"

Für ein Abwechslungsreiches Rahmenprogramm ist natürlich auch gesorgt. So steht neben gemeinsamen Essen mit den Damen aus Waldkraiburg auch ein Besuch beim Bezirksligaspiel der Herren zwischen dem VfL Waldkraiburg und dem TSV Ebersberg an.

Schmidt ist schon voller Vorfreude:" Für mich ist es immer toll nach Waldkraiburg zu kommen. Natürlich auch wegen der familieren Bindung zur Familie Brandlmaier, aber auch weil ich dort bisher immer beste Trainingsmöglichkeiten vorgefunden habe. Die Plätze sind super und die Menschen in Waldkraiburg haben uns immer positiv empfangen.

Wir wollen eine harte Woche in Waldkraiburg positiv zu Ende bringen und mit einem guten Gefühl nach Hause fahren. In den Spielen gegen den VFL geht es immer gut zur Sache. Man merkt den Willen und die Motivation der Industriestädterinnen immer besonders, aber auch muss mein Team an die Grenzen gehen nach 9 Trainingseinheiten binnen 6 Tagen. Von daher ist es immer ein guter Abschluss so einer langen Woche. Wir freuen uns schon heute nach Waldkraiburg zu reisen und sagen vorab schonmal Danke was der VfL Waldkraiburg alles für uns möglich macht."

Quelle: vfl-fussball.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare