Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

1860 Rosenheim: Die Zeichen stehen auf Neuanfang

Das gesamte neue Führungsteam der Fußballabteilung; v.l.n.r.: Andreas Schunko, Walter Martin, Christoph Schiller, Nicolas Foltin, Franz Höhensteiger, Thomas Siegmund, Sandro Sacco, Florian Weidner.
+
Das gesamte neue Führungsteam der Fußballabteilung; v.l.n.r.: Andreas Schunko, Walter Martin, Christoph Schiller, Nicolas Foltin, Franz Höhensteiger, Thomas Siegmund, Sandro Sacco, Florian Weidner.

Die Fußballabteilung des TSV 1860 Rosenheim hat eine neue Vorstandschaft gewählt. Nach der Ära der Vereinslegende Hans Klinger steht der Verein vor einem großen Umbruch.

Hans Klinger steht nicht mehr an der Spitze der 60er Fußballer. Die Rosenheimer Fußballinstitution stellt auf der Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Gasthof Höhensteiger nach 22 Jahren seinen Platz als Abteilungsleiter zur Verfügung. „Es ist Zeit für einen Generationswechsel“, so Klinger.

Ihm folgt ein neues Team größtenteils aus ehemaligen Spielern und Trainern nach mit Franz Höhensteiger und Nicolas Foltin als Doppelspitze und einer neuen Struktur. Zum neuen Vorstandsteam gehören neben Höhensteiger und Foltin der neue Jugendleiter Walter Martin, Sandro Sacco als Leiter Finanzen, Christoph Schiller, Thomas Siegmund, Ralf Santelli, Andreas Schunko und Florian Weidner.

Pressemitteilung TSV 1860 Rosenheim

Kommentare