Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Sieg in die Winterpause

Der FC Deisenhofen verabschiedete sich mit einem völlig verdienten 3:0-Sieg in die Winterpause. Die Elf von Dieter Meixelberger dominierte das Geschehen von Beginn an. Die Gäste aus Dingolfing stellten sich mit 11 Spielern in die eigene Hälfte und versuchten die Räume eng zu machen. Deisenhofen spielte konzentriert und wurde bei Standards immer wieder gefährlich. Vodermeier hatte Mitte der ersten Hälfte Pech, als sein Freistoß nur an das Aluminium ging. Kurz vor der Pause war Waller nach einem Eckball zur Stelle, doch er köpft das Leder nur an die Latte. So ging es mit einem 0:0 in die Pause, obwohl Dingolfing nichteinmal gefährlich in Erscheinung getreten war. Im zweiten Abschnitt erhöhten die Hausherren das Tempo und gingen nach 58 Minuten in Führung: Stephan Eggerl wurde von Alex Schmelzer schön freigespielt und traf zur längst überfälligen Führung. Die Gäste waren nun gezwungen, ihre Defensivtaktik aufzulösen und liefen in der 70. Minute gleich in einen Konter: Alexander Schleicher war lief alleine aufs Tor zu und ließ sich nicht zweimal bitten. Der Endstand fiel dann nach einem abgefälschten Schuss. Deisenhofen feierte einen hochverdienten Sieg und hat sich die Winterpause verdient. Ähnlich sah das auch Manager Franz Perneker, der mit den 31 erreichten Punkten hochzufrieden ist. (ste/fcd)

Kommentare