Vorschau: SV Erlbach - TSV Kastl

Derby gegen Kastl: Erlbach steht kurz vor der Herbstmeisterschaft

+
Im Derby gegen den TSV Kastl kann der SV Erlbach die Herbstmeisterschaft klar machen.
  • schließen

Erlbach - Am Sonntagnachmittag empfängt der SV Erlbach um den TSV Kastl. Die Gastgeber haben dabei die Möglichkeit, die Herbstmeisterschaft klar zu machen. Anpfiff im Raiffeisen Sportpark ist um 14 Uhr.

Das hätten vor Saisonbeginn wohl nur die wenigsten Fans des SV Erlbach gedacht: Einen Spieltag vor Ende der Hinrunde stehen die Holzländer auf dem ersten Tabellenplatz und haben im Derby gegen den TSV Kastl die Chance auf die Herbstmeisterschaft. Immer mal wieder sprang der SVE kurz auf den Platz an der Sonne, so richtig festsetzen konnte man sich aber nie, zuletzt verlor man sogar zwei Mal hintereinander.

Derby in Erlbach: Beste Offensive trifft auf die schlechteste Abwehr

Die Erlbacher standen aber wieder auf und holten nun wieder zwei Siege in Folge, nun wäre mit dem dritten Sieg in Folge sogar die Herbstmeisterschaft drin. Dabei trifft die beste Offensive auf die schlechteste Abwehr, der Erste gegen den dreizehnten. Die Vorzeichen stehen also eigentlich komplett für einen Erlbacher Sieg, doch die Historie der beiden Teams lässt auf ein spannendes Spiel hoffen: Acht Mal traf man in der Vergangenheit aufeinander, mit drei Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen hat Erlbach aber knapp die Nase vorn.

Kastl hingegen kämpft selbst um wichtige Punkte, die Männer um Toptorjäger Timo Pagler (neun Tore) stehen nur drei Punkten vor den Relegationsplätzen. Sechs Siegen und zwei Unentschieden stehen dabei acht Niederlagen gegenüber. Zum Hinrundenabschluss wäre ein Überraschungssieg beim Tabellenführer sicher ein gern mitgenommener Dreier.

_

dg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare