+++ Eilmeldung +++

Manipulation von Dopingdaten

Harte Strafe: Wada sperrt Russland für vier Jahre

Harte Strafe: Wada sperrt Russland für vier Jahre

Letztes Testspiel war erfolgreich

Erlbach gelingt Sieg gegen Ampfing - Rückrundenauftakt findet statt

+
Der SV Erlbach beendet die Vorbereitung mit einem Sieg beim TSV Ampfing
  • schließen

Erlbach/Ampfing - Einen guten Abschluss fand die Vorbereitung der Landesligamannschaft des SV Erlbach mit einem 2:0 Sieg beim TSV Ampfing. Das Spiel konnte im Isenstadion in Ampfing stattfinden, ein Umstand den alle Beteiligten als sehr positiv einschätzten. Die bisherigen Testspiele fanden alle auf Kunstrasen statt.

“Es ist gut dass wir noch einmal auf Rasen testen können, bevor es kommendes Wochenende los geht”, meinte Erlbachs sportlicher Leiter Ralf Peiß vor dem Spiel. Der ambitionierte Bezirksligist, der als Tabellenzweiter in sehr guter Position um den Aufstieg in die Landesliga liegt, hat sich im Winter noch einmal verstärkt und so gab es ein Wiedersehen mit dem Ex-Erlbacher Michael Aigner, erst vor wenigen Wochen vom TSV Kastl nach Ampfing gewechselt. Ebenfalls mit Erlbacher Vergangenheit und gerade aus Kastl zu den “Schweppermännern” gewechselt ist Marcell Arnold, der allerdings am Samstag nicht mit von der Partie war.

Peiß zieht positives Fazit

Im Spiel zeigte sich Erlbach überlegen und kam durch Stürmer Johannes Maier nach einer guten halben Stunde zum 1:0 (30.), Abwehrspieler Alexander Fischer erzielte in der 51. Minute das 2:0. Besonders positiv war das Comeback von Thomas Deißenböck, der nach langer Verletzungspause (angebrochener Mittelfußknochen) 25 Minuten spielen konnte und beschwerdefrei blieb. Und so fand Ralf Peiß auch positive Worte zur Frühjahrsvorbereitung: “Die Testspielergebnisse gegen Burghausen, Waldkraiburg und Ampfing waren okay, gegen Simbach und Reichertsheim haben wir unter unserem eigentlichen Niveau gespielt. Allgemein haben aber alle gut trainiert und mitgezogen und auf Grund der sehr guten Platzwarte in Erlbach konnte nur eine Trainingseinheit nicht auf Rasen stattfinden”.

Spiel gegen Hallbergmoos findet statt

Viel Arbeit steht den Platzwarten diese Woche noch bevor, denn am Samstag gegen den VfB Hallbergmoos (14.30 Uhr in Erlbach) soll unbedingt gespielt werden. “Wir haben zum Auftakt jetzt erstmals wieder alle Spieler an Bord und keine Verletzten mehr.”, so Peiß, “wir wollen auf jeden Fall spielen”.

Erst am Wochenende wurde bekannt, dass der SB Chiemgau Traunstein seinen Rückrundenauftakt aufgrund der Schneesitaution voraussichtlich verschieben muss.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare