Kader wird immer dünner

Torwartduo und Spielmacher: SB DJK Rosenheim muss weitere Abgänge verkraften

+
Auch Konstantin Rott wird den SB DJK Rosenheim im Sommer verlassen.

Rosenheim - Der Ausverkauf beim SB DJK Rosenheim geht weiter. Nachdem schon vorher zahlreiche Abgänge beim Landesligisten fest standen, verlassen nun die nächsten Spieler den Verein.

Daniel Kobl (Brückmühl), Maximilian Mayer (Prien), Quirin Wolfrum (Raubling) Michael Barthuber und Leon Simeth (beide Wasserburg), dazu Trainer Walter Werner und Torwarttrainer Johannes Rottmüller - die Liste der Abgänge des SB DJK Rosenheim ist schon lang, nun wird sie aber noch länger. Zahlreiche weitere Spieler verlassen den Verein nun und heuern bei niederklassigeren Teams an.


Torwartduo verlässt den Verein

Den Anfang macht das junge Torwartduo um Sebastian Leppert (20) und Konstantin Rott (19). Leppert wechselt in die Kreisliga 1 zum Bezirksligaabsteiger ASV Au, um dort die Chance wahrzunehmen, sich zum Stammtorwart zu entwickeln. "Wir lassen Eigengewächs Sebi nur schweren Herzens ziehen, aber die Chance, in Au um den Aufstieg in die Bezirksliga zu spielen hat er sich verdient", so SBR-Sprecher Jürgen Bensler. Rott, der in der vergangenen Saison 14 Mal das Tor der Landesligamannschaft hütete, schließt sich dem SV Schloßberg (Kreisklasse 1) an. Dort erhofft sich der 19-Jährige, die nötige Spielpraxis zu erhalten, diese konnte ihm der SB DJK Rosenheim für die kommende Saison nicht garantieren. 

Temel auf dem Absprung

Mit Yasin Temel steht den Grün-Weißen ein weiterer bittere Abgang bevor. Der 28-Jährige, der in der Jugend unter anderem für den SSV Jahn Regensburg in der Bundesliga auflief, wird den SBR aller Voraussicht nach in Richtung Türk Spor Rosenheim verlassen. "Wir würden Yasin nur ungern verlieren, weil er nicht nur ein großartiger Teamplayer ist, sondern auch ein starker Fussballer - defensiv wie offensiv", so Bensler zu Beinschuss.de. Aufgrund seiner Verletzungshistorie scheint aber eine weitere Saison in der Landesliga nicht mehr machbar, deshalb steht der Schritt in die B-Klasse kurz bevor.


Natürlich gibt sich der SB DJK Rosenheim große Mühe, die entstandenen Lücken zu schließen. Informationen zu den Neuzugängen des Landesligisten sind für den Lauf der Woche angekündigt.

_

dg

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare