Kirchheimer SC - SB DJK Rosenheim

Erleichterung am Campus: SB DJK Rosenheim feiert den ersten Saisonsieg

+
Siegtorschütze Janik Vieregg war gezeichnet vom Spiel.
  • schließen

Kirchheim - Durch einen späten Treffer von Janik Vieregg fuhr der SB DJK Rosenheim am dritten Saisonspieltag den ersten Sieg ein. Beim weiterhin punktlosen Kirchheimer SC gelang den Grpn-Weißen ein 2:1-Sieg.

Im Gegensatz zu den beiden ersten Spielen gelang diesmal dem Sportbund durch Neuzugang Marko Dukic der frühe Führungstreffer (11.). Es dauerte lange, bis sich der Gastgeber von diesem Schock erholt hatte. Der Sportbund ließ zwei weitere große Chancen um den Vorsprung auszubauen leichtfertig liegen. So kam es wie es kommen musste: Nach einer Ecke erzielte Ricardo Jacobi am langen Pfosten per Volleyabnahme den Ausgleich für den KSC (38.). Nun war der Gastgeber am Drücker und der Sportbund konnte sich bei Torwart Alin Goia bedanken, dass man nicht mit einem Rückstand in die Pause ging.

Siegtreffer gelingt in Überzahl

In der zweiten Halbzeit hatten die Grün-Weißen ein leichtes Chancenplus. Der Kirchheimer SC blieb aber gefährlich und so stand das Spiel lange auf des Messers Schneide. Der Wendepunkt kam dann in der 76. Minute, als Samuel Kaltenhauser vom KSC mit Gelb-Rot vom Platz musste. In Überzahl gelang Youngster Janik Vieregg nach Vorarbeit von Neuzugang Irfan Selimovic der vielumjubelte Siegtreffer zum 2:1.

Die Gründe für den Sieg fasste Abteilungsleiter Thomas Leppert folgendermaßen zusammen: "Wir haben gewonnen, weil wir den größeren Willen und die größere Leidenschaft gezeigt haben. Paradebeispiel hierfür war unser Siegtorschütze Janik Vieregg, der das Tor, schwer gezeichnet mit blauem Auge und geschwollenem Jochbein, erzielte. Auswechseln kam für ihn aber nicht in Frage."

Am kommenden Samstag kommt Passau

Nach der englischen Woche mit drei Spielen in acht Tagen geht es jetzt im Wochenrhythmus weiter, Zeit zum Durchschnaufen und sich neu zu gruppieren. Drei Punkte mögen nicht die optimale Ausbeute zum Start sein, aber bei zwei Auswärtspartien und einer der jüngsten Mannschaften in der Liga, bleibt man Campus gelassen.

Nächster Gast im Josef März Stadion ist am kommenden Samstag der 1. FC Passau, der letzte Saison noch in der Landesliga Mitte spielte.

_

dg/SB DJK Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare