1:0-Niederlage in Simbach

Bayernliga-Absteiger Traunstein weiter ohne Sieg

+
Torjäger Stefan Mauerkirchner konnte die Niederlage in Simbach nicht abwenden.
  • schließen

Simbach - Ein gelungener Saisonstart sieht definitiv anders aus. Der SB Chiemgau Traunstein verliert auch die Begegnung gegen den ASCK Simbach und muss weiter auf den ersten Sieg warten. 

Dabei waren die Gäste aus dem Chiemgau von Beginn an hellwach und in der Anfangsphase das klar bessere Team, welches bereits nach elf gespielten Minuten drei große Chancen hatte, aber alle vergab. Die Chancenverwertung ist noch das große Manko bei den Traunsteinern. In der 21. Minuten konnten auch die Hausherren ein erstes Ausrufezeichen setzen und den vermeintlichen Führungstreffer bejubeln. Allerdings wurde Simbachs Treffer, wegen eines Handspiels nicht gegeben - korrekte Entscheidung.

Das einzige Tor dieser Begegnung fiel drei Minuten nach dem Wiederanpfiff nach einer Standardsituation. In de 48. Minute gab Schiedsrichter Florian Reitmaier einen Elfmeter für den ASCK Simbach, den Spielmacher Michael Spielbauer sicher verwandelte und die nächste Niederlage für die junge Truppe des SBC besiegelte. Als nächstes tritt der SB Cheimgau Traunstein wieder vor heimischer Kulisse an. Am Freitag, 3. August,  kommt der TSV Grünwald nach Traunstein.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare