Später Sieg für Schönau

Die SG Schönau hat in letzter Minute einen verdienten Sieg gegen kämpferisch überzeugende Gäste aus Altenmarkt eingefahren. Den Start verschliefen diese allerdings komplett, was zu einigen Schönauer Chancen und bereits in der achten Spielminute zur verdienten Führung führte. Einen Fernschuss von Sebastian Wessels konnte Gästekeeper Matthias Grundl nur abklatschen, was Daniel Meier eiskalt ausnutzte und locker einschob. Maier war es auch der zehn Minuten später per traumhaftem Kunstschuss aus 20 Metern auf 2:0 erhöhte. Doch im direkten Gegenzug konnten die Gäste per schönem Freistoß von Tobias Daxenberger verkürzen. Und nicht einmal eine Minute später gelang sogar der Ausgleich durch Martin Volzwinkler, der nach schönem Pass von Daxenberger einschob.  Nun war der TSV im Spiel und erarbeitete sich zunehmend mehr Spielanteile. Kurz vor der Pause hatte die Fleißner-Elf sogar die Riesenchance zum Ausgleich, doch Martin Volzwinkler traf nur die Latte. Nach dem Pausentee kam die Heimelf aber wieder aus den Puschen und vergab gleich zu Beginn, durch Seifert, eine erstklassige Gelegenheit. Und auch in der Folgephase waren die Chancen auf Seiten der Gastgeber vorhanden. Doch es dauerte bis zur 88. Spielminute ehe Stefan Grassl, nach schöner Kombination mit Weinbuch, den verdienten Siegtreffer erzielte. (bre/hab)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare