Abstiegskampf

Wichtige Punkte für Schloßberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In der ersten Halbzeit zwischen dem SV Schloßberg und den Gästen aus Edling gab es auf beiden Seiten wenig Chancen. Nach einem Freistoß von der rechten Seite hatte Edling dann die erste Großchance schon nach 10 Minuten. Der Kopfball ging aber an die Latte und konnte dann von den Schloßbergern geklärt werden. Dadurch, dass Edling etwas tiefer stand, hatte Schloßberg mehr Ballbesitz, welcher aber aufgrund der kompakten Defensivleistung der Edlinger zunächst nicht in Torchancen umgemünzt werden konnte.

In der 33. Minute konnte dann Andreas Daxer den Ball an der Mittellinie erobern und mit einem Steilpass auf Michael Hoffmann den Angriff einleiten. Dieser spielte am 5er quer auf Dominique Dötsch, der den Ball trotz großen Gegnerdrucks einschieben konnte. Bereits in der 40. Minute tauchte Dötsch nach Zuspiel von Michael Mauritz wieder vorm Edlinger Gehäuse auf und konnte aus halblinker Position ins lange Eck vollstrecken. Bei beiden Treffer hätten die Gästefans gerne einen Abseitspfiff gehört, was wohl vor allem beim zweiten Tor die richtige Entscheidung gewesen wäre.

Hohe Verteidigung der Edlinger

Im zweiten Spielabschnitt verteidigten die Edlinger deutlich höher und versuchten Schloßberg zum Schlagen zu zwingen, was auch meistens funktionierte. Edling konnte sich aber trotzdem kaum Chancen erarbeiten, lief jedoch nach Ballverlusten einige Male in einen Konter. Die größte Chance der Edlinger war wieder ein Kopfball nach einem ruhenden Ball von der linken Seite. Man scheiterte aber auch diesmal an der Latte. Auch die Schloßberger trafen in Person von Dötsch kurz vor Schluss nur die Latte. Vorausgegangen war eine schöne Hereingabe von Hoffmann, der sich am rechten Flügel gut durchsetzen konnte.

Insgesamt war der Sieg der Schloßberger verdient, auch wenn es aufgrund der kritischen Abseitssituationen vor den Toren und den beiden Lattentreffer der Edlinger ein wenig Glück brauchte, um den ersten Dreier in der Rückrunde einfahren zu können. (vog)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare