Weber trifft und Endorf jubelt über Schloßberg

Ganz stillt und leise hat sich der TSV Bad Endorf auf den dritten Tabellenplatz befördert. Im Spiel gegen den SV Schloßberg fiel das goldene Endorfer Tor in der 62. Minute: Nach einem langen Einwurf in den SVS-Strafraum verlängerte der erst eingewechselte Christoph Ganserer den Ball auf Marinus Weber, der die Kugel zum 1:0-Sieg in die Maschen köpfte.

Schloßberg rutscht durch diese Pleite hingegen erstmal auf den vorletzten Rang in der Kreisliga 1.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare