Tor aus 60 Meter – Kasparetti „Man of the Match“

Bei wunderbarem Fußballwetter sahen die vielen Zuschauer ein hochklassiges, rasantes und spannendes Derby. Zu Beginn der Partie übernahmen die Hausherren die Kontrolle und waren die agilere Mannschaft. Der SV Amerang musste kurzfristig auf Goalgetter Florian Stöcklhuber verzichten. Dominik Haas setzte sich in der Anfangsphase zweimal über die Seitenlinie durch. Seine Flanken landeten beide Male bei Martin Rechl, der diese aber nicht verwerten konnte. Nach 20 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Dann das kuriose 1:0 für die Hausherren (35.). Ein weiter Freistoß von Thomas Kasparetti aus der eigenen Hälfte landete an der Strafraumgrenze der Gäste. Die beiden SVA-Akteure Fabian Rußwurm und Dominik Haas kamen nicht an den Ball, dadurch irritierten sie aber den Gästekeeper Manuel Küspert und der Ball trudelte ins Tor. Die Gäste hatten aber die richtige Antwort parat. Nach einer Ecke war Rico Altmann völlig ungedeckt und nickte aus fünf Metern zum Ausgleich ein (38.). Die schnellen und wendigen Edlinger Angreifer brachten die SVA-Abwehr immer wieder in Bedrängnis. Beide Teams agierten auf sehr hohem Niveau.

Es gab auch in der zweiten Hälfte Torchancen auf beiden Seiten. Für die Gäste vergab Kenny Weinzierl die beste Chance als er die komplette Abwehr austanzte aber mit seinem Schuss an Amerangs Schlussmann Christian Rechl scheiterte. Für die Gastgeber liefen fast alle gefährlichen Szenen über Dominik Haas. Entweder leitete er eine Möglichkeit ein oder suchte selbst den Abschluss. Leider ohne Erfolg. Thomas Kasparetti machte es besser als sein Teamkollege und markierte in der 62. Minute den Siegtreffer. Ein bereits geklärter Freistoß landete bei Kasparetti, der den Ball mit der Brust annahm und die Kugel aus 14 Metern im Kasten versenkte. In der Nachspielzeit nahm ein DJK-Angreifer eine weite Flanke aus dem Lauf direkt und jagte den Ball an die Latte – es sah aus als wäre das der sichere Ausgleich. War es aber nicht. Ein glücklicher Sieg für Amerang. (rei/hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare