Vorbericht: TuS Prien - SV Vogtareuth

Gelingt Vogtareuth die Wiedergutmachung?

Kreisliga 1
+
Vorbericht: TuS Prien - SV Vogtareuth

Am Samstag geht es für den SV Vogtareuth zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist Prien nun ohne Niederlage. Der TuS kam zuletzt gegen den SV Ostermünchen zu einem 2:2-Unentschieden. Vogtareuth siegte im letzten Spiel gegen den TuS Bad Aibling mit 2:1 und liegt mit 19 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel hatte der TuS Prien einen klaren 4:1-Erfolg gelandet.

Das Team vom Chiemsee nimmt mit 36 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Offensiv konnte dem Team in Grün-Weiß in der Kreisliga 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 41 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Dreimal ging die Mannchaft in Grün und Weiß bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen sechs Punkteteilungen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Mannschaft vom Chiemseeufer – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.


Auf fremden Plätzen läuft es für den SVV bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler. Der Sportverein Vogtareuth steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Insbesondere an vorderster Front kommt der Gast nicht zur Entfaltung, sodass nur 21 erzielte Treffer auf das Konto des Sportverein aus Vogtareuth gehen. Bislang fuhr der Vogtareuther Sportverein sechs Siege, ein Remis sowie neun Niederlagen ein.

Besonderes Augenmerk sollte der SV Vogtareuth auf die Offensive von Prien legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt.


Dieses Spiel wird für Vogtareuth sicher keine leichte Aufgabe, da der TuS 17 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare