Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Prien - ASV Au bei Bad Aibling (0:0)

Prien hält die Distanz auf ASV Au bei Bad Aibling

Kreisliga 1
+
TuS Prien - ASV Au bei Bad Aibling (0:0)

Der TuS Prien ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen ASV Au bei Bad Aibling hinausgekommen. ASV Au bei Bad Aibling erwies sich gegen Prien als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Mit 26 Punkten steht der TuS auf dem Platz an der Sonne. Mit beeindruckenden 30 Treffern stellt das Team vom Chiemsee den besten Angriff der Kreisliga 1, allerdings fand ASV Au bei Bad Aibling diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. Der TuS Prien weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von acht Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Zu sechs Siegen hintereinander reichte es für das Team in Grün-Weiß zwar nicht, die Serie ohne Niederlage wurde aber von der Heimmannschaft fortgesetzt und auf neun Spiele erhöht.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für ASV Au bei Bad Aibling 21 Zähler zu Buche. Der Angriff der Gäste wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 27-mal zu. Mit dem Gewinnen tut sich ASV Au bei Bad Aibling weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Am nächsten Samstag reist Prien zu Raubling, zeitgleich empfängt ASV Au bei Bad Aibling den TSV Emmering.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare