SV Amerang - SV Schloßberg/Stephanskirchen 2:0

Amerang macht spät den Sack zu

+

Amerang - Durch einen knappen 2:0-Heimsieg bleibt der SV Amerang zwar auf dem 10. Platz, jedoch verschaffte man sich etwas Luft im Abstiegskampf.

Service:

Zur Tabelle

Zur Spielstatistik


In einer sehr umkämpften Begegnung mit sieben gelben Karten dauerte es bis zur 83. Minute, ehe der erste Treffer des Tages fallen sollte. In der 83. Minute war es Michael Pfeilstetter, der das wichtige 1:0 für den Gastgeber erzielen konnte.

In der 90. Minute wurde Benedikt Ecker eingewechselt. Nach nur drei Minuten Spielzeit traf der Joker zum erlösenden 2:0 aus Ameranger Sicht.

Kommentare