Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erster Absteiger steht fest

Aus für Danubius: Waldkraiburger ziehen Mannschaft aus der Kreisliga zurück

Ein Fußball liegt im Tornetz.
+
Fußball (Symbolbild)

Der Aufstieg des SC Danubius Waldkraiburg hat nach gut acht Jahren ein jähes Ende gefunden. Der Fußball-Kreisligist zieht seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurück, wie er Kreisspielleiter Hans Mayer (Petting) noch vor dem geplanten Gastspiel beim SV Ostermünchen mitteilte.

Rosenheim – Der Grund: Spielermangel. Drei ihrer neun Spiele hatten die Waldkraiburger am grünen Tisch verloren, das Lokalderby gegen den VfL hatten sie schon wegen der knappen Spielerdecke abgesagt.

Der SC Danubius feierte 2019 seine großten Erfolg

Der rumänische Ex-Profi Flaviu Ghitea (von 1996 bis 1998 für 1860 München II in der Regionalliga Süd und der Bayernliga aktiv), der lange Zeit auch für den VfL Waldkraiburg gespielt hatte, hatte den Verein zusammen mit mehreren ehemaligen rumänischen Erstliga-Spielern 2013 ins Leben gerufen.

„Danubius“ ist der lateinische Name der Donau, die in Rumänien ins Schwarze Meer mündet. Binnen zwei Jahren stieg der Verein von der C- in die A-Klasse auf. Drei Jahre später ging es in die Kreisklasse, in der 2019 der sofortige Durchmarsch in die Kreisliga gelang. Im gleichen Jahr feierte der SC Danubius den größten Erfolg seiner kurzen Geschichte: ein 5:2 im Kreis-Finale des Toto-Pokals gegen Ostermünchen. In der ersten Runde auf Landesebene war aber mit einem 0:9 gegen den TSV Buchbach Schluss. In der Abbruch-Saison 2019/21 blieben die Waldkraiburger als Drittletzter in der Kreisliga.

Ab sofort sind jeweils zwei Teams in der Kreisliga 1. spielfrei

Die Spiele des SC Danubius werden nun aus der Tabelle gestrichen, die Waldkraiburger gelten als erster Absteiger. Bei einem möglichen Neustart in der nächsten Saison müssten sie in der C-Klasse neu anfangen. Seinen einzigen Punkt hatte das Schlusslicht gegen den – ebenfalls sieglosen – SV Vogtareuth (2:2) geholt. Für den Rest der Saison sind in der Kreisliga 1 jedes Wochenende damit jeweils zwei Mannschaften spielfrei.

Kommentare