Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Au bei Bad Aibling - TuS Prien (0:0)

ASV Au bei Bad Aibling hält die Distanz auf Prien

Kreisliga 1
+
ASV Au bei Bad Aibling - TuS Prien (0:0)

0:0 hieß es nach dem Spiel von ASV Au bei Bad Aibling gegen den TuS. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Im Hinspiel hatten die beiden Widersacher eine „Nullnummer“ produziert.

Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Auch nach Wiederanpfiff tat sich nichts Entscheidendes auf dem Feld, sodass es schlussendlich hieß: Tore Fehlanzeige!

ASV Au bei Bad Aibling weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 15 Erfolgen, fünf Punkteteilungen und vier Niederlagen vor. Die Heimmannschaft erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des TuS Prien ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 20 Gegentore zugelassen hat. Nur viermal gab sich das Team vom Chiemsee bisher geschlagen. Das Team in Grün-Weiß kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.

Mit diesem Unentschieden verpassten die Gäste die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle steht die Mannchaft in Grün und Weiß damit auch unverändert auf Rang drei.

Am kommenden Sonntag tritt ASV Au bei Bad Aibling beim TSV Emmering an, während Prien zwei Tage zuvor den TuS Raubling empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare