Wie einst Pep Guardiola: SVO-Coach legt "Sabbat-Jahr" ein

Georg Schmelcher verlässt SV Ostermünchen am Saisonende

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Georg Schmelcher wird nächste Saison nicht mehr Trainer in Ostermünchen sein.
  • schließen

Ostermünchen - Die Wege vom Fußball-Kreisligisten SV Ostermünchen und Trainer Georg Schmelcher trennen sich nach dieser Saison. „Ich habe jetzt elf Jahre am Stück als Trainer gearbeitet und werde eine Pause einlegen“, verkündete der 63-Jährige nun gegenüber der Mannschaft.

Der Inn-Salzach-Trainerfuchs macht es also wie einst Pep Guardiola in New York oder Carlo Ancelotti momentan noch in Kanada und legt ein Sabbatical ein. "Mal schauen, wie lange ich es aushalte", sagt Schmelcher.

Alles für den Bezirksliga-Aufstieg geben

Bis zu diesem Zeitpunkt hat Schmelcher mit seinem Team, das derzeit Spitzenreiter in der Kreisliga 1 ist, noch viel vor: „Für den Bezirksliga-Aufstieg werde ich alles geben. Als Trainer bin ich zwar schon öfters aufgestiegen, aber der Aufstieg von der Kreis- in die Bezirksliga wäre mein größter sportlicher Erfolg.“

Einen wichtigen Schritt in Richtung BZL haben die Ostermünchener dabei gestern beim SV Schloßberg gemacht. Das Noch-Schmelcher-Team gewann beim SVS souverän mit 3:0 und bleibt somit weiterhin Tabellenführer.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare