Erneute Punkteteilung in Amerang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

 

Der SV Amerang kam auch gegen den FC Grünthal nicht über ein Unentschieden hinaus und somit blieb auch im dritten Heimspiel in Folge nur ein Punkt zuhause. Dabei starteten die SVAler mit dem frühen Führungstor vielversprechend in diese Partie. Florian Stöcklhuber legte einen Freistoß direkt zu Dominik Haas und der zog aus knapp 15 Metern ins lange Eck ab – 1:0 (7. Minute). Anschließend hatten die Gastgeber das Spiel bis zur Pause gut im Griff, strahlten aber nach vorne wenig Gefahr aus. Nach dem Seitenwechsel jedoch ergriff Josef Mayer die erste Gelegenheit und glich mit seinem Kopfballtreffer zum 1:1 aus (46. Minute). Grünthal wirkte jetzt deutlich aggressiver und konsequenter. Die 1:2-Führung in der 57. Minute durch Primin Hornig, nach einen Fehler von Martin Rechl, hatten sich die Gäste mit ihrer verbesserten Leistung durchaus verdient. Es dauerte einige Minuten bis der SV sich fing, aber im Anschluss zeigte er fast 25 Minuten Powerplay. Von den vielen Chancen nutzten die Hausherren lediglich eine in der 86. Minute. Thomas Kasparetti schlenzte die Kugel aus halblinker Position mit viel Gefühl in die Maschen zum hochverdienten 2:2-Ausgleich. Zu viele vergebene Möglichkeiten hatten die Heimelf am Sieg gehindert.

(sre/rei)

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare