Saaldorfer Festspiele

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der Tabellenzweite SV Saaldorf empfing den Aufsteiger DJK Otting. Das Gästeteam von Coach Bernd Vetter hatte bis dato noch keine Auswärtsniederlage zu Buche stehen. Im Lager der Hausherren war man also gewarnt, zumal die Gäste auch über eine exzellente Sturmreihe verfügen ( 14 Treffer in 5 Partien ). Die erste Tormöglichkeit haben aber die Hausherren. In der 7.Minute flankt Michael Schreyer in den Strafraum, Paul König kommt mit der Fußspitze aber ganz knapp nicht mehr an den Ball. In der 15. Minute versucht es Simon Zebhauser mit einem Schuß vom Sechzehnmetereck, dieser wird aber eine sichere Beute von Gästekeeper Josef Frisch. Eine tolle Möglichkeit für das Team von Hans Weißenberger in 26. Minute, Michael Hauser schickt Richard Kunz steil, der legt zurück auf den Passgeber und dessen Schuß klärt Keeper Frisch gerade noch zur Ecke. Zwei Minuten später wird abermals Richard Kunz steil bedient und flankt sofort zur Mitte wo Sturmpartner Simon Zebhauser mit dem Kopf zur Stelle ist und das 1:0 markiert. Die Vorstöße der DJK Otting werden von der Saaldorfer Abwehrreihe im ersten Durchgang konsequent unterbunden. Vier Minuten vor dem Seitenwechsel legt Richard Kunz eine Flanke per Kopf vor das Tor und dort ist Wolfgang Willberger frei und erzielt aus kurzer Distanz den 2:0 Pausenstand.Acht Minuten sind im zweiten Spielabschnitt gespielt als Simon Zebhauser den Ball zur Mitte bringt, dort setzt sich Richard Kunz gegen zwei Abwehrspieler durch und verlängert den Ball zum freien Michael Schreyer, der aus fünf Metern wenig Mühe hat und den Ball zum 3:0 ins lange Eck schlenzt. Nachwievor tun sich die Gäste im Spiel nach vorne schwer. Saaldorfs Defensive wird kaum in Verlegenheit gebracht. 59 Minuten sind gespielt als Simon Zebhauser zurücklegt auf den eingewechselten Stefan Schreyer und der lässt aus 16 Metern mit einem sehenswerten Flachschuß Keeper Frisch keine Chance und trifft zum 4:0.Wenig Mühe mit der Partie hat der souverän leitende Schiedsrichter Christian Greim ( SV Oberteisendorf ) Die 120 Zuschauer sehen in der 72. Minute einen 20 Meter Flachschuß von Stefan Schreyer, der knapp am Pfosten vorbeigeht. Drei Minuten später passt SVS Kapitän Johannes Hafner scharf zur Mitte, die DJK Abwehr bringt den Ball nicht aus der Gefahrenzone und über Umwegen gelangt der Ball zum aufgerückten Wolfgang Willberger, der drischt die Kugel aus 18 Metern zum 5:0 ins Netz. In der 85. Minute überläuft SVS Oldie Michael Hafner zwei Gegenspieler an der Außenlinie und flankt ideal zur Mitte, dort fliegt Stefan Schreyer heran und erzielt mit dem Kopf den 6:0 Endstand.

Pressemitteilung SV Saaldorf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare